1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Koala

Oreo - Ein Keks ist 100!

Veröffentlicht von Koala am 14.06.2012, 22:06
Punkte td  (0 von 10)
zugehöriger Link: Oreo auf Facebook
Hits: 3740
Sprache: german


Oreo feiert GeburtstagOreo feiert Geburtstag. Heuer werden diese Kekse 100 Jahre alt.

Angeblich gibt es die Oreo ja schon mehrere Jahre in Österreich (Billa) laut Internet. Mir sind sie allerdings erst in den letzten Monaten so wirklich aufgefallen.

Daher war es nun an der Zeit diese “Wunderkekse” einmal zu verkosten.
Oreo - Wikipedia

Natürlich habe ich diese schon in diversen amerikanischen TV-Serien gesehen und da wurde auch immer ganz genau erklärt, wie man diese Kekse zu essen hat. Nein, ich lasse mich jetzt zu keinerlei Sprüchen über die Intelligenz von Amerikanern hinreißen. ;-)

Aber auch auf den “unsrigen” Packungen ist die genau Beschreibung in Bildern verfügbar. ;-)



Da ich keine Milch trinke, habe ich also diesen Teil weggelassen und meinem Mann sozusagen als Versuchkaninchen engagiert.

Mein Fazit (ohne Milch):

Danke, aber Danke nein!
Also wie beschrieben habe ich diesen Doppelkeks aufgedreht, die Füllung heraus gegessen und danach den Keks. Die Füllung schmeckt nur süß und fett, hat eigentlich keinen eigenen - von natürlich will ich gar nicht reden - Geschmack. Naja, Fett ist zwar ein Geschmacksträger, aber wo kein Geschmack ist, was soll das Fett dann auch tragen? Detto der Schokoladenkeks, dieser ist außer trocken nur trocken und von echtem Schokoladengeschmack weit und breit keine Spur. (Nein, die Packung war noch nicht abgelaufen - siehe Bild!)

Ich habe es dann versucht und habe von einem ganzen Keks abgebissen, keine wesentlich Geschmacksverbesserung.

Ohne Milch nicht zum Fr... Essen!

Das Fazit meines Mann (mit Milch):

Nach Aussage meines Mannes ist die Konsumation mit Milch auch nicht wirklich eine Verbesserung. Der Keks bzw. die Konsistenz des Keks´s ändert sich nicht wirklich. Er BLEIBT trotz Milch trocken. Was allerdings auch ein Kunststück ist.

Eines hat mich allerdings noch mehr verwundert. Die Milch nimmt keinerlei Schokolade auf/an. Obwohl wir den Keks sogar schwimmen ließen!

Preis: Für eine 176 g Packung (4x4 Kekse) Euro 2,19 ist eindeutig zu teuer!

Die Faszination die diese Kekse anscheinend auf der ganzen Welt auslösen (siehe z.B. Facebook) kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Vielleicht gibt es ein Geheimnis, welches sich mir nicht erschließt. Allerdings habe ich bisher ohne diese Kekse hervorragend leben können, sie werden mir auch mein restliches Leben nicht abgehen.

Ich glaube ganz einfach hier hat sich wieder eine exzellente Werbestrategie durchgesetzt.

Trotzdem Gratulation zum 100er, allerdings würde mich echt interessieren wie diese Kekse vor 100 Jahren wirklich geschmeckt haben.

Ohne Antioxidationsmittel: E 304, E 306, Aromen um nur einige - nicht unwesentliche - Zutaten des Packungsinhaltes zu zitieren (Ist auf der Packung zu lesen!).

Natürlich bin ich neugierig geworden und habe mich im Internet schlau gemacht: (E-Nummern / Ja! natürlich)

  • E 304 i/Ascorbylpalmitat synthetisch; für Wurstwaren, Hühnersuppenwürfel/unbedenklich
  • E 304 ii/Ascorbylstearat synthetisch; für Wurstwaren, Hühnersuppenwürfel/unbedenklich
  • E 306/Tocopherole (Vitamin E) Extrakt aus Pflanzenölen; für Pflanzenöle, Margarine, Fertigdessertprodukte/in üblichen Mengen unbedenklich

Noch ein paar kleine Fragen zum Schluss:

  1. Warum muss man Synthetisches einem Lebensmittel zusetzen?
  2. Was heißt in üblichen Mengen unbedenklich?
  3. Was sind übliche Mengen?

Na dann, wem´s schmeckt bitte. Wir werden nach diesem einmaligen Projekt sicherlich keine Fans werden!

  

Weiterleiten | Zurück zur Übersicht ]