1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 380 mal bewertet.



Westpol Cafe

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Westpol Cafe
Lerchenfelderstraße 71
1070 Wien


Delinski Gutschrift:

Speisekarte:  

Tischreservierung:  

Telefon:  019443895

Homepage:  

Facebook   pg/westpolcafe

E-Mail:  




Westpol Collage


Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (12 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.11.00 bis 23.00
Di.11.00 bis 23.00
Mi.11.00 bis 23.00
Do.11.00 bis 23.00
Fr.11.00 bis 23.00
Sa.11.00 bis 23.00
So.12.00 bis 22.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:6,00 Punkte
Ambiente:6,00 Punkte
Service:6,00 Punkte

Fazit:

6,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   62. Platz



Küche: International , Levantinische
Lokaltyp: Café , Cocktail-Bar

Preislage: mittel 
Ambiente: MultiKulti, Gemütlich
Betreiber: Zabit Fidan  

Zusatzinformationen:

wir.kochen: Rezepte aus Europa und der Levante modern interpretiert. Regional-saisonale Zutaten. Frisch zubereitet.

Öffentliche Verkehrsmittel
Straßenbahnlinie 46: Station Schottenfeldgasse
Autobus 48A: Station Zieglergasse
Buslinie 13a: Station Strozzigasse/Lerchenfelderstraße
U6: Station Thaliastraße



Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | http://schmeckts.at/westpol.at | 2299 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Westpol Cafe
Speisen: 6,00 | Ambiente: 6,00 | Service: 6,00
Fazit: 6,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 10,00 Punkte
Der Beitrag wurde 1 mal bewertet.
1 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Im Westpol gibt es Burger, Cocktails sowie Gerichte aus Europa und der levantischen Küche - modern interpretiert...

Im Westpol gibt es Burger, Cocktails sowie Gerichte aus Europa und der levantischen Küche - modern interpretiert.

Hier trifft sich Ost und West - sowohl kulinarisch als auch kulturell.

Die Sitzgelegenheiten sind äußerst bequem und das Ambiente ist im Allgemeinen sehr gemütlich. Für die Kleinen gibt es sogar eine eigene Spielecke –diverse Zeichnungen von Kindern befinden sich an der Wand darüber.  

Der Besitzer ist sehr sozial engagiert –z.B. gibt es - jetzt in der kalten Jahreszeit - die Möglichkeit, dass obdachlose Menschen sich eine Suppe und einen Tee gratis abholen können.

Gleich zu Beginn habe ich mir einen sehr erfrischenden Mojito mixen lassen. Nach dem Hauptgang habe ich mir dann noch einen Caipirinha von der Cocktail-Karte genehmigt. Beide Cocktails schmeckten vorzüglich. Meine Frau hat sich einen Hugo bestellt und war ebenfalls sehr zufrieden damit.

Unsere Speisen setzten sich wie folgt zusammen:

  • Linsensuppe (Rote Linsensuppe nach türkischer Art)
  • Orientalische Vorspeisenplatte (Hummus, Falafel, Couscoussalat, Sigarabörek, Oliven, Melanzanisalat, Haydari (Kräuter-Feta-Joghurt-Creme), Ajvar, Schafskäse, Pitabrot)
  • Orientalischer Lammeintopf (mit Kichererbsen und Datteln dazu Couscous)
  • Salat Orient (Falafel, Kichererbsen, Granatäpfel, Pinienkerne und Khaki auf Blattsalaten (Zitronendressing) )

Die rote Linsensuppe schmeckte wirklich sehr gut. Das Einzige was mich hier etwas gestört hat, war der Spritzer Balsamicoessig, in der Suppe. Ich mag diese ganze Balsamico-Verzierung grundsätzlich nicht. Jedoch stört es mich IN einen Gericht sehr viel mehr, als wenn es sich nur um eine am Tellerrand angebrachte Dekoration gehandelt hätte. Hier wäre mir eine Scheibe oder auch Spalte Zitrone lieber gewesen. Das dazu gereichte Pita-Brot war noch schön warm.

Der orientalische Lammeintopf war sensationell! Das Lammfleisch schön zart und die Kichererbsen, Datteln und Kräuter/Gewürze haben daraus ein hervorragendes pikantes Gericht gezaubert. Den orientalischen Lammeintopf sollte man unbedingt probieren, so lange er noch auf der Speisekarte steht. Der dazu gereichte Couscous war passend und hat auch sehr fein geschmeckt.

Der Salat Orient bestand aus Blattsalaten, Falafel, Kichererbsen, Granatäpfel, Pinienkerne, Khaki und Zitronendressing. Vor allem die köstlichen Falafel und die reichlich vorhandenen Granatapfelkerne im Salat konnten mich besonders begeistern.

Meine Frau hatte die orientalische Vorspeisenplatte und diese bestand aus Hummus, Falafel, Couscous Salat, Sigarabörek, Oliven, Melanzanisalat, Haydari (Kräuter-Feta-Joghurt-Creme), Ajvar, Schafskäse und warmes Pita Brot. Es war sehr schön angerichtet, leider hat es sich um einen leicht europäisierten Orient gehandelt. Hier hätte man etwas mehr und kräftiger würzen können/dürfen/müssen.





Schnellbewertung: 

 

364 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Westpol Cafe...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 19.2.2017

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]