1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Urania (Cafe-Bar-Lounge)

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Urania (Cafe-Bar-Lounge)
Uraniastrasse 1
1010 Wien


Delinski Gutschrift:

Speisekarte:  

Homepage:  

Facebook   pages/Urania-cafe-bar-restaurant/289192174814





Hochgeladen von Koala
Karte:

Mehr Bilder... (6 von 180 möglichen Bildern)


Öffnungszeiten

Mo.9.00 bis 0.00
Di.9.00 bis 0.00
Mi.9.00 bis 0.00
Do.9.00 bis 0.00
Fr.9.00 bis 0.00
Sa.9.00 bis 0.00
So.9.00 bis 0.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:3,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:3,00 Punkte

Fazit:

3,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   154. Platz



Küche: Frühstück , International
Lokaltyp: Café , Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente: Klassisch, Gemütlich



Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 4524 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von Koala über Urania...
Speisen: 3,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 3,00
Fazit: 3,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 2 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Nach ziemlich genau 4 Jahren sind wir wieder zu einem Frühstück "Genuss für 2"in das Urania-Cafe eingekehrt...

Nach ziemlich genau 4 Jahren sind wir wieder zu einem Frühstück "Genuss für 2"in das Urania-Cafe eingekehrt.

Weder an der Einrichtung noch am Tempo der “Lieferung”unserer bestellten Sachen hat sich im Laufe der Jahre etwas geändert. Das Ambiete ist nach wie vor zweckmäßig und obwohl nicht wirklich viel los war, dauerten die Getränke auch diesmal mehr als eine Viertel Stunde bis diese unseren Tisch erreichten. Für 2 Gläser Sekt, 1 Melange und 1 Tee mit Zitrone sowie 2 Glas Leitungswasser eine ziemlich lange Wartezeit.

Die Tische sind fensterseitig etwas größer und daher für das größere Frühstück mit den diversen Getränken gerade passend. Die Tischen innenseitig sind eher nur für einen kurzen oder auch längeren Kaffeeplausch geeignet. Wogegen die Tische an der Außenseite, sprich Terrasse gerade platz für einen Aschenbecher sowie 2 Gläser gewähren.

Es wurde beibehalten, dass das “Genuss für 2" auch weiterhin auf einer 3 etagigien Etagere serviert wird. Die Zutaten haben sich geringfügig geändert, allerdings gesätttigt steht man hier nicht vom Frühstückstisch auf. Es gibt ganz einfach zu wenig “oben drauf”für 6 Gebäck, sprich “unten drunter”. Ohne Nachbestellung hat man gelinde gesagt sehr trockene Gebäckstücke zum Verspeisen.

Die Etagere bestand aus (von oben nach unten):

  • 1. Etage: Schinken (neutral im Geschmack), Käse (günstige Variante), Roastbeef (zu durch)
  • 2. Etage: 3 Scheiben Lachs (für 2 Personen???) garniert mit Zitronenscheiben, 2 weiche Eier
  • 3. Etage: 4 kl. Butterpäckchen, 2 Gläschen Darbo Marillenmarmelade, 1 Honigpäckchen, 2 Gläser mit Joghurt und Früchten

Dazu wurden noch 2 Semmeln, 2 Kornspitz und 2 Croissants gereicht und 2 Glas Sekt waren auch noch inkludiert. Das ganze zu einem Preis von Eur 21,–.

Wie schon in der Aufzählung erwähnt, hätte die Qualität besser sein können. Übrigens bei der Nachbestellung des Schinkens wurde in der Küche darauf verzichtet, die ungenießbare Schwarte vom Schinken zu entfernen. Das geht nicht.

Die Melange sowie der Tee waren trinkbar. Allerdings echte Kaffee- bzw. Teeliebhaber werden hier keine Freude haben. Der Kaffee ist ziemlich hilflos, ebenso der Tee, obwohl dieser sogar in loser Form vorhanden ist, das hilft aber nichts, wenn der Tee selbst ohne jedlichen Geschmack daherkommt. Detail am Rande: Für die Garnierung des Lachses wurde mehr Zitronen “verschwendete”, als die bestellte Zitrone für den Tee. Schade!

Die frischen Früchte im Joghurt waren verschiedene Melonenarten sowie Äpfel, allerdings wurde ein “unbehandeltes”Joghurt darüber gegossen. Joghurt mit Früchten halt. Liebloser geht es nicht mehr, meins zu Hause ist um Welten besser.

Der Sekt war wenigstens sehr spritzig und fruchtig. Das war wirklich das Highlight des Frühstücks.

Fazit: Für ein Frühstück, das insgesamt über Eur 30,–kostet, kann und darf man schon etwas “mehr”bzw. besseres erwarten. 





Schnellbewertung: 

 

418 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Urania (Cafe-Bar-Lounge)...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von Koala vom 21.6.2015

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]