1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



The Four bells - Irish Pub

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

The Four bells - Irish Pub
Schleifmühlgasse 2
1040 Wien




Telefon:  01/585 47 85

Homepage:  





Hochgeladen von Koala
Karte:

Mehr Bilder... (10 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:3,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:3,00 Punkte

Fazit:

3,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   165. Platz



Küche: Irische
Lokaltyp: Pub

Preislage: mittel 
Ambiente: Gemütlich



Lokal eingetragen von Koala | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 14236 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von Koala über The Four bells - Irish...
Speisen: 3,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 3,00
Fazit: 3,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 2 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Hierbei handelt es sich um ein kleines sehr schummriges Lokal... Hierbei handelt es sich um ein kleines sehr schummriges Lokal. Zum Lesen der Speise- bzw. der Getränkekarte ist ein Taschenlampen-App extrem hilfreich (außer man hat eine kleine Taschenlampe bei sich! ;-)).

Da diverse Sportveranstaltungen übertragen werden, ist sicherlich an diesen Tagen die Lautstärke dementsprechend. Wir waren an einem Sonntag Nachmittag - das Lokal öffnet täglich ab 16.00 Uhr - anwesend und es war relativ “ruhig”. Wer allerdings nicht auf Musik mit etwas gehobenerer Lautstärke steht, ist hier eindeutig falsch.

Übrigens, hier wird nur Englisch gesprochen, sowohl die Speise- als auch die Getränkekarte sind in Englisch abgefasst.

Zum Durstlöschen bestellen wir Guinness und Shandy (Hirter/Almdudler). Das Guinness ist ein Kapitel für sich. Ich glaube da gibt es nur zwei Möglichkeiten entweder man liebt es oder verabscheut es. Mein Mann ist sich da noch nicht so richtig in klaren darüber. Das Shandy oder bei unser besser bekannt als Radler war sehr süffig. Für mich hätte es sogar ein bisschen mehr Almdudler sein können. Also das Mischverhältnis war mehr als gut!

Weiters gibt es noch Altmünser (House Beer), Hirter, Zwickel, Foster´s, Lager lime (Altmünster/Lime), Strongbow Cider, Newcastle, Kilkenny, Snakebite (Beer/Cider/Grenadine) und Black and Tan (Guinness/Kilkenny). Die Preise bewegen sich zwischen Euro 3,20 bis Euro 4,80 für 0,5 l bzw. Pint.

Zum Essen bestellten wir einen Chili-Burger und einen Hawaii-Burger (Ich liebe Ananas!) sowie Mixed-Basket. Ach ja und zum Abschluss noch einen Chocolate-Cake.

Der Kellner war entzückend, als wir die Bestellung aufgegeben hatten, meinte er, dass das wohl etwas sehr viel wäre. Ha! Der kennt uns nicht. Wir hatten Hunger, denn wir hatte noch nicht zu Mittag gegessen und so kombinierten wir einfach Mittag und Abendessen. Sozusagen einen, wie man so schon neudeutsch sagt, “Lunner”!

Der Chili-Burger (Freshly grilles beef with lettuce, onions, tomatoes and pickled cucumber, served with a homemade spicy chili sauce) war wirklich gut.

Die dazu servierten Chips in ca. fingerdicke Streifen geschnittene Kartoffeln (mit Haut) waren extrem lecker. Waren übrigens nicht gesalzen. Endlich hat es einmal ein Lokal kapiert, dass nicht jeder Tonnen von Salz auf seinen Kartoffeln will! Mehr als top!!! Salz und Pfeffer wird zur Speise an den Tisch gebracht.

Die dazu servierte Sauce entpuppte sich leider als handelsübliches Ketchup, der Geschmack war zu eindeutig!

Der Hawaii-Burger (Freshly grilles beef with lettuce, grilles pineapple, served with a homemade curry sauce). War auch sehr gu! Chips - siehe oben!

Auch hier war die dazu servierte Cocktailsauce aus der handelsüblichen Flasche. Schade!

Aber die größte Enttäuschung war der Mixes Basket (includes onion rings, chicken nuggets, hot chili poppers, mozzarella sticks and homemade chips). Weiters hätte man noch homemade dips dazu bestellen können, was wir aber nicht taten. Es hätte da noch sour cream, garlic, cocktail, curry und sweet chili für jeweils Euro 0,50 gegeben.

Bis auf die Chips kam alles, aber auch wirklich alles aus der Tiefkühltruhe. Auch hier war die enthaltene Sauce aus der roten Flasche aus dem Supermarkt. Alles war geschmacklich ganz okay, aber dafür brauche ich nicht in ein Lokal gehen, oder?

Den süßen Abschluss machte dann ein heißer Chocolate cake with cream and chocolate sauce. Erraten, der Schokogugelhupf war aus der Packung (direkt aus der Microwelle!). Und auch hier durfte die Schokosauce aus der Tube/Flasche nicht fehlen.

Ein kleines nettes Lokal. Das Bier ist sehr gut. Die Bedienung funktioniert tadellos. An die Musik kann man sich gewöhnen, wenn man will. Das Essen ist durchwachsen, aber für einen Abend wenn eine Sportveranstaltung lauft, ganz in Ordnung.

Übrigens die Toiletten (Damen) sind sauber, allerdings neue Klobrillen wären vielleicht nicht schlecht. Achtung! Sehr kleine Toiletten!




Schnellbewertung: 

 

630 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über The Four bells - Irish Pub...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von Koala vom 11.3.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]