1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Taverna Lefteris

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Taverna Lefteris
Hörnesgasse 17
1030 Wien




Homepage:  



Karte:


Öffnungszeiten

Mo. und 18.00 bis 0.00
Di. und 18.00 bis 0.00
Mi. und 18.00 bis 0.00
Do. und 18.00 bis 0.00
Fr. und 18.00 bis 0.00
Sa. und 18.00 bis 0.00
So.geschlossen

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:8,00 Punkte
Ambiente:8,00 Punkte
Service:6,00 Punkte

Fazit:

7,33 Punkte


schmeckts.at Rang:

   32. Platz



Küche: Griechisch
Lokaltyp: Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente



Lokal eingetragen von Anita47 | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 10330 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von Anita47 über Taverna Lefteris
Speisen: 8,00 | Ambiente: 8,00 | Service: 6,00
Fazit: 7,33 
Preislage:
Top: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 5 mal bewertet.
0 mal Lesetipp, 5 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Der Schanigarten ist riesengroß, und zwischen den Schattigen Bäumen in der Hörnesgasse angelegt, diese schien an unserem Abend sehr wenig befahren, ein sehr schönes Ambiente an einem warmen Abend... Der Schanigarten ist riesengroß, und zwischen den Schattigen Bäumen in der Hörnesgasse angelegt, diese schien an unserem Abend sehr wenig befahren, ein sehr schönes Ambiente an einem warmen Abend. Aber auch drinnen bietet das Lokal ein wirklich angenehmes Interieur, Blau weiß, wie man sich eben ein griechisches Lokal vorstellt mit der dazu passenden Musik.

Das Service war noch bei jedem unserer Besuche exzellent, informiert, höflich und sehr freundlich.

Meine obligaten Vorspeisen sind das Knoblauchpüree (skordalia) ein oktopussalat, der hervorragende frische und knusprige Spinatstrudel und Fava ein Gelbes Linsenpüree, dazu gab es frisches etwas süßliches, sehr saftiges Weißbrot. Wie immer fragte ich ob die gefüllten Weinblätter denn schon hausgemacht sind, leider wieder verneint, aber wenigstens ehrlich. 

Jedes einzelne Gericht der Vorspeisen ist ein geschmackliches Erlebnis.

Diesmal wollten wir einen anderen Rotwein als den Mount Athos bestellen, aber hier dürfte sich die griechische Krise bemerkbar machen, der Besitzer erklärte uns das es derzeit keine Lieferungen gäbe, es täte ihm furchtbar leid. So blieben wir beim alt bewährten Mount Athos. 

Die Hauptspeisen waren Psaronefi, ein Schweinslungenbraten Spieß, Kotopoulo ein Spieß mit Hühnerfleisch und der Lammspieß Arnisio bei diesem möchte ich den einzigen Kritikpunkt des Abends anmerken, die Fleischportion war für €14.20 zu klein. Die Pommes die serviert werden sind hervorragend, wie ich sie oft in Griechenland auch genossen habe. Das Gemüse beim Lammspieß war ein wunderbares Mischgemüse mit Tomaten Erbsen und Artischocken, auch das Tsatziki war sehr Gut.

Statt einer Nachspeise bestellten wir ein Achtel Mavrodaphne, da fühlt man sich gleich wie in Griechenland, muß auch ein guter Wein gewesen sein, da ich am nächsten Tag nicht das geringste Kopfweh verspürte, obwohl wir auch noch auf einen Ouzo eingeladen wurden.

Ein entspannter Abend mit sehr gutem Essen ist immer garantiert!






Schnellbewertung: 

 

379 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Taverna Lefteris...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von Anita47 vom 19.5.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]