1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Seepferdchen

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Seepferdchen
An der oberen Alten Donau 20
1210 Wien




Telefon:  06642225944

Homepage:  





Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (10 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.10.00 bis 23.00
Di.10.00 bis 23.00
Mi.10.00 bis 23.00
Do.10.00 bis 23.00
Fr.10.00 bis 23.00
Sa.10.00 bis 23.00
So.10.00 bis 23.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:3,00 Punkte
Ambiente:6,00 Punkte
Service:3,00 Punkte

Fazit:

4,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   132. Platz



Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Terrassen-Restaurant , Strandcafé

Preislage: mittel 
Ambiente: Zweckmäßig

Zusatzinformationen:




Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 8981 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Seepferdchen
Speisen: 3,00 | Ambiente: 6,00 | Service: 3,00
Fazit: 4,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 10,00 Punkte
Der Beitrag wurde 1 mal bewertet.
1 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Die schöne, nicht mehr ganz so blaue Alte Donau lädt jedes Jahr sonnenhungrige, sportbegeisterte und auch Kulinariker gleichermaßen dazu ein, am sogenannten „Mittelmeer des kleinen Mannes“ (oder ist das der Neusiedlersee?) ein paar stressfreie Stunden...

Die schöne, nicht mehr ganz so blaue Alte Donau lädt jedes Jahr sonnenhungrige, sportbegeisterte und auch Kulinariker gleichermaßen dazu ein, am sogenannten „Mittelmeer des kleinen Mannes“ (oder ist das der Neusiedlersee?) ein paar stressfreie Stunden zu verbringen.


Ambientetechnisch hat die Alte Donau einiges zu bieten. Jedoch gastronomisch wird für Genussmenschen nur sehr wenig geboten. Wirklich gute Lokale wie z.B. Zur Alten Kaisermühle oder das Restaurant am Donauturm, sind seltene Perlen.


Wahrscheinlich verklärte Kindheitserinnerung verschlug mich heute ins Seepferdchen. Dieses Restaurant ist schräg gegenüber vom Gasthaus Neuer und genauso wie das Strandgasthaus Birner sind es alles alteingesessene, etablierte Traditionsbetriebe, welche es bereit seit Jahrzehnten gibt.


Direkt am Ufer der Oberen Alten Donau liegt das Terrassenrestaurant Seepferdchen mit einen schönen Gastgarten und bietet neben dem eigentlichen Restaurantbetrieb auch einen Bootsverleih an. 


Unsere Bestellung:

  • Frittatensuppe
  • Salatschüssel mit gegrillten Putenbruststreifen und Cocktailsauce
  • Spareribs Corona mit Maiskolben, Wedges, Krautsalat, Zwiebel und 2 Saucen (Cocktail- und Knoblauchsauce)

 

Obwohl ein Tafelspitz auf der Karte angeboten wurde und dadurch Rindsuppe vorhanden sein sollte, entpuppte sich unsere Frittatensuppe als entweder gestreckte oder stark versalzenes Gemisch aus Rindssuppe und Pulver oder sogar als ein überwürztes Fertigpulver-Produkt. Die Identität war leider wirklich nicht zu eruieren, hinzu kam noch, dass die Suppe lauwarm an den Tisch gebracht wurde. Die Frittaten selbst waren sehr gut.


Die Salatschüssel bestehend aus Blattsalat, Paprikaringe, Gurkescheiben, Tomatenspalten, gegrillte Putenbruststreifen und Cocktailsauce war im Großen und Ganzen in Ordnung. Das Fleisch war schön gegrillt aber auch nur mehr lauwarm bis kühl. Beim Blattsalat hätte man etwas gründlicher die doch schon leicht verwelkten Blätter aussortieren können. Paprika, Tomaten und Gurken waren knackig.


Eines hat meiner Frau nicht so gefallen. Der Salat schwamm in einem Essig-/Öldressing und oben wurde diese Kreation mit der Cocktailsauce übergossen. Dies führte natürlich durch die Entnahme der unterschiedlichen Bestandteile logischerweise zu einem etwas unappetitlichen Vermischen der beiden Dressings. Hier wäre es besser gewesen, wie bei den Spareribs die Sauce extra zu servieren.


Meine bestellten Spareribs Corona, welche in der Speisekarte als scharf gekennzeichnet waren, wurden auf einen rustikalen Holzbrett serviert. Darunter begraben waren etwas Krautsalat, Zwiebel und die 2 Saucen, in einen geteilten weißen Schüsselchen.


Leider hatte ich vergessen bei der Bestellung extra noch dazu zu sagen, dass ich meine Spareribs selbstverständlich GEGRILLT vorfinden möchte und nicht frittiert. Gehe leider noch immer davon aus, dass gegrillte Spareribs eine Selbstverständlichkeit sind. Ich persönlich habe leider fast immer das Pech mir Lokale auszusuchen, wo man unheimlich fette, von der Friteuse stark verbrannte und stark ausgetrocknete Spareribs vorgesetzt bekommt, so auch hier. Hinzu kam noch ein triefend fette und sehr stark überwürzte (nicht scharfe) Spareribsmarinade.


Die Wedges, der Krautsalat und die 2 Saucen waren Fertigprodukte, der Maiskolben war lauwarm.


Fazit: Genussmenschen sollte ihre Zelte woanders aufschlagen. Kulinarische Highlights darf man sich hier nicht erwarten, wer jedoch mit 08/15-Küche zufrieden ist und vor allem wegen der schönen Aussicht kommt, wird vermutlich zufrieden sein. Der Service ist angemessen und fällt nicht unangenehm auf.

 





Schnellbewertung: 

 

448 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Seepferdchen...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 3.7.2013

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]