1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Saloon

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Donauplex
Saloon
Wagramer Straße 79
1220 Wien




Telefon:  01 / 203 45 95

Homepage:  

Facebook   pages/Saloon-Donauplex/143069235735064

E-Mail:  




Saloon Collage
Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (8 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.11.00 bis 0.00
Di.11.00 bis 0.00
Mi.11.00 bis 0.00
Do.11.00 bis 0.00
Fr.11.00 bis 1.00
Sa.11.00 bis 1.00
So.11.00 bis 0.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:1,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:1,00 Punkte

Fazit:

1,67 Punkte


schmeckts.at Rang:

   183. Platz



Küche: Amerikanisch , Mexikanisch
Lokaltyp: Steakhouse , Bar

Preislage: mittel 
Ambiente: Zweckmäßig, Urig



Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 7885 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Saloon
Speisen: 1,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 1,00
Fazit: 1,67 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 2 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

In einer rekordverdächtigen Zeit (ließ meine Stoppuhr mitlaufen) von unter 6 Minuten, wurden meine Spareribs mit Dollar-Chips & BBQ-Dip (serviert wurde Ketchup!) gebracht... In einer rekordverdächtigen Zeit (ließ meine Stoppuhr mitlaufen) von unter 6 Minuten, wurden meine Spareribs mit Dollar-Chips & BBQ-Dip (serviert wurde Ketchup!) gebracht.
Schnell und vermeintlich günstig scheint hier die Devise zu sein, auf Qualität wird nicht wirklich Wert gelegt.

Dazu kommen noch teilweise unverschämte Preise für Fertigsaucen, Tiefkühlprodukte und Leitungswasser (1/4 l Euro 1,--). Außerdem gibt es noch ein sehr unfreundliches Servicepersonal, dem der Gast aber so was von am Ar... vorbei geht, dass man sich fast schon entschuldigen möchte, Ihn mit unserer Anwesenheit belästig zu haben. Weitere Sehenswürdigkeiten: verdreckte Speisekarten (Zwiebelringe klebten darin! Mahlzeit!) sowie ein nicht gereinigter Tisch rundeten das Bild noch ab.

Seit Jahrzehnten bin ich schon auf der Suche nach einem Lokal, wo man seine Spareribs noch auf herkömmliche Weise, nämlich schön saftig, fettarm und vor allem schonend gegrillt zubereitet bekommt. Je nach Größe der Ribs sollten diese zwischen 20 und 30 Minuten gegrillt werden.

Info: Gegrilltes Fleisch kann nicht nur großartig schmecken, (wenn der richtige Garpunkt erwischt wurde) es ist auch sehr fettarm (bis auf die Spareribsmarinade), da durch das grillen das Fett aus dem Fleisch „herausgegrillt“ wird und demzufolge sehr gesund.

Ich jedoch habe leider immer das Pech, die ungesunde, sehr fettige und grausliche Friteusen-Variante vorgesetzt zu bekommen, so auch hier. Dies ist mitunter ein Grund, warum ich mich kaum noch irgendwo traue, fast schon möchte ich sagen, eine (ehemalige) Leibspeise in einen Lokal zu bestellen.

Von unterschiedlichen Bekannten hatte ich seit Jahren immer wieder die mündliche Empfehlung bekommen, ich möge doch einmal die Ribs, Burger und Steaks im Saloon verkosten, da es dort angeblich so gut schmecken würde. Da ich den Besuch von Einkaufszentren in der Regel vermeide, durch Zufall aber ein Kurzaufenthalt im Donauzentrum sich ergab, nutze ich auch die Chance den Saloon im angrenzenden Donauplex aufzusuchen.

Beim Betreten der Gaststube viel mir sofort die schummrige Beleuchtung auf. Auch wenn  möglicherweise die gebotenen Lichtverhältnisse das Ambiente unterstützen und z.B. die Coca Cola Leuchtreklame oder der eingeschaltete Flachbildschirm dadurch etwas besser zur Geltung kommt, für den Gast ist es womöglich nicht gerade leicht bei so einer Beleuchtung die Speisekarte zu entziffern. Und tatsächlich musste ich zumindest mit der Taschenlampe (eine Handy-Applikation) meine Speisekarte ausleuchten, um das Speisenangebot lesen zu können.

Wie ich bereits anfangs in der Bewertung habe durchblicken lassen, hatte unsere Servicekraft ein „sehr gewinnendes Wesen“ und war notdürftigst freundlich. Die Speisen wurden nicht serviert, sondern bei unserem Tisch „verloren“. Abserviert wurde sehr zügig und nach einen Getränkewunsch wurde bereits gefragt, da hatten wir noch nicht einmal die Straßenbekleidung abgelegt.

Entweder wusste es unsere Servicekraft nicht besser oder es war eine absichtliche Täuschung, als uns dieser darüber informierte, dass sich im Chickenburger angeblich keine Sauce befand. Er empfahl meiner Frau eine Sauce extra dazu zu bestellen bzw. auszuwählen. Sie beherzigte seine Empfehlung und entschied sich für eine Curry Sauce.

Die Curry Sauce schlug mit unverschämten 90 Cent zu Buche und wurde in einem kleinem  Schälchen serviert. Wir hatten Ihn so verstanden, dass diese Sauce sich anschließend im Burger befinden sollte, ansonsten hätte meine Frau keine Notwendigkeit gesehen für eine zusätzliche Sauce. Im Chickenburger selbst befand sich übrigens neben Eisbergsalat, eine Tomatenscheibe, rote Zwiebelscheibchen, ein Stk. Hühnerfleisch, auch noch eine Cocktail Sauce. Das Hühnerfleisch war übrigens derartig durchgebraten (hatte die Konsistenz einer Schuhsohle), dass sämtlicher Fleischsaft bereits entwichen war. Im gesamten war der Burger geschmacklich genauso langweilig wie die dazu gereichten Erdäpfelscheiben (Dollar-Chips) aus der Tiefkühlzone.

Die Marinade meiner Ribs war zwar sehr würzig, allerdings nicht wirklich wohlschmeckend, außerdem bis auf das Salz konnte ich keinen weiteren zusätzlichen Geschmack ausmachen.  Vermutlich handelte es sich dabei um ein anzurührendes Industriepülverchen oder eine bereits fertige Marinade. Die Spareribs selbst mussten leider ein ungesundes und sehr fettiges Bad in der Friteuse nehmen, was ich nicht leiden kann und fachlich auch nicht korrekt ist. Selbst wenn es leider in den meisten gastronomischen Betrieben praktiziert wird.

Positiv: Es gibt einen abgeschlossenen getrennten Raucherbereich. Angenehm ist, dass man als Nichtraucher nicht gezwungen wird, durch den Raucherbereich zu gehen um in den geschützten Nichtraucherbereich zu gelangen. Den hier befindet sich Ausnahmsweise der Raucherbereich abseits des Nichtraucherbereiches. An der Bar kann man in jedem der genannten Bereiche stehen. Gibt also sowohl in Raucher- als auch im Nichtraucherbereich eine Bar.

Negativ: siehe oben.




Schnellbewertung: 

 

726 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Saloon...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 30.11.2013

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]