1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Restaurant Sternzeichen

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Restaurant Sternzeichen
Landstraßer Hauptstraße 78-80
1030 Wien




Speisekarte:  

Telefon:  01/ 715 45 87

Homepage:  

Facebook   groups/184919142824

E-Mail:  




Sternzeichen Collage
Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (13 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Di.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Mi.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Do.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Fr.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Sa.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
So.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:3,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:1,00 Punkte

Fazit:

2,33 Punkte


schmeckts.at Rang:

   174. Platz



Küche: Chinesisch , Asiatisch
Lokaltyp: Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente: Steril, Klassisch, Modern

Zusatzinformationen:
Traditionelles Chinarestaurant.
Peking Ente (auf Vorbestellung ab 4 Pers., € 19,50/Pers.)


Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 9895 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Restaurant...
Speisen: 3,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 1,00
Fazit: 2,33 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 40,00 Punkte
Der Beitrag wurde 4 mal bewertet.
4 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Ambientetechnisch kommt das Restaurant Sternzeichen sehr steril, modern und dennoch sehr klassisch daher... Ambientetechnisch kommt das Restaurant Sternzeichen sehr steril, modern und dennoch sehr klassisch daher. Ein Stehpult beim Eingang, mit einem Reservierungsbuch darauf und einer Empfangsdame dahinter, die getätigte Reservierungen abfragt und abhakt, gibt erste Hinweise darauf, dass es sich hierbei um ein besseres Restaurant handeln soll.

Eine Reservierung im Sternzeichen ist nicht nur anzuraten, sondern fast schon unerlässlich, möchte man noch freie Plätze bekommen.

Leider ist der Eingangsbereich (wie so oft) mit Schank, auch der Raucherbereich. Der geschützte Nichtraucherbereich befindet sich nach der Bar, allerdings ist dieser Raum vorbildlich mit einer automatischen Glastür versehen, welcher diese beiden Bereiche voneinander trennt.

Dekorationstechnisch sind asiatische Einflüsse im Ambiente nur sehr minimalistisch verteilt. Die Tische sind sehr klassisch eingedeckt und entsprechen einem Nobelrestaurants. Der dazu passende Service wird allerdings nicht einmal ansatzweise angeboten, aber dazu später mehr.

Da ich während unseres Aufenthalts auch einmal die Herrentoilette aufsuchen musste, kann ich auch von dem angetroffen Zustand berichten. Der Boden war teilweise (vermutlich mit Urin) stark verklebt, es gab leider nur einskaltes Wasser zum Reinigen der Hände, außerdem einen 08/15-Seifenspender und Papierhandtücher zum Abtrocknen. Ideal wäre gewesen, ein gereinigter Boden, warmes und kaltes Wasser und statt Papierhandtücher ein automatischer Handtrockner.

Servicetechnisch war es sehr stark verbesserungsfähig, um es jetzt einmal höflich zu formulieren. Es begann alles mit unserer Tischreservierung. Wir wurden nicht zu unserem reservierten Tisch gebracht. Es wurde lediglich die Richtung angezeigt. Natürlich, hatten wir den falschen Tisch, als unseren reservierten Tisch vermutet und mussten uns danach umsetzen. Auch gab es vom Servicepersonal zwischen den Gängen kein einziges Mal ein Nachfragen nach etwaigen Getränkewünschen bzw. ob es den geschmeckt hätte.  

Meine Frau wurde sogar von einer Kellnerin angeschnauzt, da sie offensichtlich nicht schnell genug die Peking-Ente fotografierte. Denn immerhin wollte bzw. musste die Kellnerin unseren befreundeten Paar noch zeigen, wie man eine Peking-Ente richtig handhabt und dies wollte sie so schnell als möglich hinter sich bringen.

Nun aber endlich zum Essen.

Zum besseren Verständnis noch ein paar erklärende Worte zur Peking-Ente im allgemeinen. Es handelt sich dabei um eine traditionelle chinesische Spezialität, welche sehr aufwendig in der Herstellung ist und deswegen in China zumeist nur in dafür spezialisierte Restaurants angeboten wird.

Und hier noch eine kleine Anleitung zum mundgerechten Füllen, Falten und Verzehr von Peking Ente in Kombination mit Teigpalatschinken. Der Fladen wird mit Pflaumensauce, Lauch und Entenfleisch gefüllt und eingerollt. Anschließend entweder ganz authentisch mit den Fingern gegessen oder eben mit Messer und Gabel. 






Unser 5-Gänge-Peking Ente Menü (ab 4 Personen bestellbar)

 
Vorspeisen: (Garnierter Vorspeisen-Teller)
  • Dim Sum mit Garnelen
  • Chilihühnerflügel
  • knusprige Garnelenröllchen im Sesamteig
  • Mini Frühlingsrollen

Suppe:
  • Pikant-säuerliche Suppe

Peking Ente:
  • Ente
  • Pflaumensauce
  • Lauch
  • Teigpalatschinken (Fladenbrot)

Hauptspeisen:
  • Hühnerfleisch mit Gemüse aus dem Wok Süß-sauer Fisch
  • Rindfleisch mit Jungzwiebel
  • Gebratener Eierreis

Nachtisch:
  • Gebackene Bananen und Erdbeeren mit Eis

Was den Vorspeisenteller betrifft, so schmeckten mir die Chilihühnerflügel am besten. Beim Dim Sum mit Garnele, den Garnelenröllchen im Sesamteig und den Mini-Frühlingsrollen hatte ich sofort den Verdacht es würde sich dabei um Fertigprodukte (TK) handeln.

Die pikant-säuerliche Suppe schmeckte mir überraschenderweise gut, vermutlich weil es eine ungewohnt scharfe Note hatte. Diese Suppe wird von mir sonst nicht konsumiert.

Beim Gang „Peking-Ente“ begeisterte mich sowohl der Geschmack von der Pflaumensauce als auch vom Entenfleisch. Einzige Kritikpunkte: Die Haut von der Peking Ente hätte etwas knuspriger sein können und die Lauchstreifen waren leider viel zu lang geschnitten und zu trocken. Vermutlich waren die Lauchstreifen bereits am Vortag geschnitten worden.

Der Hauptspeisenteller war unspannend, mit typischen 08/15-Gerichten der chinesischen Küche versehen und konnte mich nicht einmal im Ansatz begeistern. Unverständlich warum derartiges als Hauptspeise, nach der Peking Ente serviert wird.

Abschließend noch der kulinarische Tiefpunkt des Abends. Billiges, geschmackloses Eis inklusiver Eiskristalle (!), mit Gebackene Bananen und Gebackenen Erdbeeren in Schlagobers ertränkt und mit gekaufter Schoko- und Erdbeersauce beträufelt, braucht kein Mensch. Dieser Gang war auch der liebloseste Teller von allen.

 




Schnellbewertung: 

 

722 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Restaurant Sternzeichen...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 13.2.2014

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]