1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Piccini - Piccolo Gourmet

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Piccini - Piccolo Gourmet
Linke Wienzeile 4
1060 Wien




Telefon:  587 52 54

Homepage:  



Karte:


Öffnungszeiten

Mo.12.00 bis 23.00
Di.12.00 bis 23.00
Mi.12.00 bis 23.00
Do.12.00 bis 23.00
Fr.12.00 bis 23.00
Sa.12.00 bis 23.00
So.geschlossen

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:8,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:1,00 Punkte

Fazit:

4,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   138. Platz



Küche: Italienisch
Lokaltyp: Restaurant

Preislage: teuer 
Ambiente: Trendy

Zusatzinformationen:

Kleines Restaurant mit klassisch italienischer Küche neben dem bekannten Feinkostgeschäft




Lokal eingetragen von derbaer | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 9961 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von derbaer über Piccini - Piccolo...
Speisen: 8,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 1,00
Fazit: 4,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 24,00 Punkte
Der Beitrag wurde 3 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 1 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Der Piccini ist eine Institution in Wien, seit 1856 werden aus Italien importierte Lebensmittel feilgeboten...

Der Piccini ist eine Institution in Wien, seit 1856 werden aus Italien importierte Lebensmittel feilgeboten. Über Jahrzehnte hatte Piccini mit seinem Delikatessengeschäft mehr oder minder das „Monopol“ für Produkte aus unserem südlichen Nachbarland, Schinken, Salami und Käse, Reis und Teigwaren, Öl und Essig, eingelegtes Gemüse, Weine, Spirituosen, und so fort, ehe auch die Lebensmittelketten solche Artikel in ihr Sortiment aufnahmen.

 

Vor rund fünfzehn Jahren wurde neben dem schönen Feinkostladen ein kleines Restaurant eingerichtet, das Ristorante Piccolo Gourmet. Auf ein paar Quadratmetern wird frisch gekocht, auf der Standardkarte wird ein repräsentativer Querschnitt durch die italienische Küche angeboten, mit der Wochenkarte wird auch auf Saisonales Rücksicht genommen. Auf der nicht übertrieben großen Weinkarte sind einige Regionen Italiens mit Flaschenweinen und glasweise ausgeschenkten Weinen vertreten.

 

Unter den Bewertungs-Klassikern dieses Forums findet sich wohl der Piccini, allerdings nicht das kleine Restaurant, sondern der Feinkostladen „Alimentari“, bei dem der Tester fleißig für ein exquisites Nachtmahl eingekauft hat. Diese meine Bewertung bezieht sich auf das Ristorante Piccolo Gourmet, bei dem man frisch zubereitete Speisen genießen kann.

 

Neben dem Nobelgreißler betritt man das Ristorante, eine Theke mit den Antipasti, dahinter die winzige Küche, ein paar Tische, daneben ein zweiter Raum, anschließend ein kleiner Barbereich. Die Einrichtung ist modern, sauber und gepflegt, sie wirkt auf mich jedoch ziemlich kühl. Ich brauche zwar keine falsche Italianità mit Fischernetzen, Bildern von Capri und Chiantiflaschen, aber ein kleines bisschen Gemütlichkeit würde nicht schaden. Ich habe nicht herausgefunden, ob man im Lokal rauchen darf oder nicht, ich habe mich jedenfalls bei mehreren Besuchen an verschiedenen Tischen noch nie durch Rauch belästigt gefühlt. Es gibt auch einen Schanigarten, im Innenhof des Hauses sind ein paar Tische aufgestellt. Nett und gemütlich für jene Besucher, die den durch die offene Hauseinfahrt hereinbrandenden Lärm der Wienzeile nicht als unangenehm empfinden.

 

Im ersten Raum befindet sich das Herzstück des Restaurants, die Theke mit den Antipasti. Jeden Tag wird eine beachtliche Menge verschiedenster kleiner Köstlichkeiten hergestellt, viel Gemüse, auch Fleisch und Fisch und Kombinationen daraus, überwiegend klassisch zubereitet. Die ausgezeichnete Qualität und die Vielfalt der Antipasti sind der Grund, dass ich den Piccini hin und wieder aufsuche, dazu gibt es verschiedene Brotsorten und ganz ausgezeichnete Grissini. Die übrigen Gerichte der Standard- bzw. Wochenkarte möchte ich als gut bezeichnen. Bei meinem letzten Besuch nahm ich nach den Antipasti ein „risotto al nero di seppia e calamari“, ein schwarzes Risotto mit Calamari statt – wie vielleicht eher passend - mit Seppia, das Gericht hat mir recht gut geschmeckt, auch wenn es etwas sämiger hätte sein können.

 

Die Seele des Lokals ist ein Italiener mittleren Alters, der souveräne Maître, der bisweilen nicht in der Gästebetreuung tätig ist, sondern in der Küche. Die übrige Mannschaft im Service, mittelmäßig flott und aufmerksam, strahlt die Herzlichkeit eines Eiskastens aus, Lächeln scheint verboten. Ich habe bei meinem letzten Besuch kein Trinkgeld gegeben, und das kommt bei mir normalerweise so gut wie nie vor.

 

Fazit: eine große Auswahl von ausgezeichneten Antipasti, ansonst ein recht guter, aber nicht außergewöhnlicher Italiener mit nicht sehr hohem Wohlfühlfaktor. Die Antipasti sind auf jeden Fall ihr Geld wert, je nach Menge zahlt man so um 12 Euro, das Preis-Leistungs-Verhältnis der übrigen Gerichte ist gerade noch akzeptabel.

 





Schnellbewertung: 

 

475 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Piccini - Piccolo Gourmet...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von derbaer vom 23.4.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]