1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Patara - Fine Thai Cuisine

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Patara - Fine Thai Cuisine
Petersplatz 1
1010 Wien




Speisekarte:  

Tischreservierung:  

Telefon:  +43 1 997 1938-0

Homepage:  

Facebook   pataravienna

E-Mail:  




Patara Collage


Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (11 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.12.00 bis 23.00
Di.12.00 bis 23.00
Mi.12.00 bis 23.00
Do.12.00 bis 23.00
Fr.12.00 bis 23.00
Sa.12.00 bis 23.00
So.geschlossen

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:6,00 Punkte
Ambiente:6,00 Punkte
Service:6,00 Punkte

Fazit:

6,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   69. Platz



Küche: Thailändisch
Lokaltyp: Restaurant

Preislage: teuer 
Ambiente: Stylish, Klassisch

Zusatzinformationen:



Firmenpräsentation: Videos






Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 5841 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Patara - Fine Thai...
Speisen: 6,00 | Ambiente: 6,00 | Service: 6,00
Fazit: 6,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 2 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Edelthailänder, in der Wiener Innenstadt...

Edelthailänder, in der Wiener Innenstadt. Die international  sehr erfolgreiche Patara-Kette bietet thailändische Küche auf höchstem Niveau. Im edlen, orange-schwarz-grauen Design präsentiert sich das Luxusrestaurant seinen Gästen. Es gibt bequeme Sitzmöglichkeiten und einen edlen schwarzen Leder-Tischläufer.

Romantisches Kerzenlicht wird gänzlich ersetzt durch kühle Design-Beleuchtung, und asiatische Einrichtungselemente sucht man ebenfalls fast vergebens.

Ein Restaurant für Geschäftsessen, und um Freunde zu treffen oder mit seiner Familie einen netten Abend zu verbringen, für ein romantisches Dinner (meiner Meinung nach) etwas weniger geeignet.

Das europäisch-asiatische Servicepersonal ist sehr freundlich, schnell und kompetent. Unsere charmante Kellnerin fragte nach jeden Gang nach ob alles „in Ordnung war“bzw. auch „geschmeckt hat“, hervorragend.  

Im Patara gibt es die Möglichkeit (nach Voranmeldung) an einem thailändischen Kochkurs teilzunehmen.

Kulinarisch: Unentschlossene bzw. für Neueinsteiger sehr zu empfehlen, z.B. das Degustations-Menü"Sawasdee"-Aktuelles Angebot:

  • Gegrillte Jakobsmuscheln in Chili-Reis-Dressing
  • In Honig marinierte gegrillte Schweinefleischspieße mit karamellisierter Ananas  
  • Traditioneller scharfer Fruchtsalat
  • Kokossuppe mit Bio-Freilandhuhn,Thai-Ingwer und Waldpilzen
  • Zart gegrilltes Hüftsteak vom Bio-Rind in Panang-Curry
  • Knusprig gebackener Wolfsbarsch mit einer Zitronengras-Sauce
  • Freilandhühnerbrust und Garnelen sautiert mit Cashewnüssen und Frühlingszwiebeln
  • Im Wok gebratene Sojasprossen mit Sojasauce
  • Gedämpfter Jasminreis
  • mit Pandanblättern parfümierte Crème brûlée mit einer Himbeer-Sternanis-Sauce  

Pro Person €67,00, serviert wird das Degustations-Menü"Sawasdee"ab 2 Personen, optional mit Weinbegleitung €23,10 pro Person.

 

A la Carte zu bestellen kann sehr schnell, sehr teuer werden, wer etwas weniger Geld ausgeben möchte, der sollte den sehr viel günstigeren Thai-Set-Lunch (Mittagsmenü) Angebot in Anspruch nehmen.  

 

Thai-Set-Lunch:

  • 2 vorgegebene Vorspeisen
  • Eine Hauptspeise, es stehen 3 zur Auswahl

Optional kann man noch einen vorgegebenen Nachtisch dazu wählen. Preis: Vor- und Hauptspeise €14,50/ mit Dessert €16,50.  

 

Unser A la Carte Essen:

  • porpia tod ruam (Dreierlei hausgemachte knusprige Frühlingsrollen mit Black Tiger Garnelen, Bio-Huhn und Gemüse)
  • tom kha gai (Kokossuppe mit Bio-Freilandhuhn, Thai-Ingwer und Waldpilzen)
  • som tam (Traditioneller scharfer grüner Papayasalat)
  • Gedämpfter Jasminreis
  • pla tod sos takri / sos sam rod (Knusprig gebackener Wolfsbarsch mit Zitronengrassauce und einer scharfen Chilisauce)

 

Als Gruß aus der Küche wurden uns vegetarische Chips mit einer Erdnusssauce serviert. Ich hatte mir im Luxus-Restaurant Patara, ehrlich gesagt etwas mehr erhofft. Die geschmacklosen Chips waren sehr wahrscheinlich aus der Packung und die Erdnusssauce schmeckte auch nach einen Fertigprodukt, kein schöner Einstand. 

Die Vorspeise: porpia tod ruam (Dreierlei hausgemachte knusprige Frühlingsrollen mit Black Tiger Garnelen, Bio-Huhn und Gemüse) war ganz nett. Dass alles selbst gemacht war, konnte man schon anhand der Füllung der unterschiedlichen Rollen erkennen. Es waren je 2 Stk. vorhanden. Die Garnelen-Rollen waren geschmacklich am besten. Die Fleischecken waren ganz ok, allerdings die Gemüserollen hatten einen sehr eigenen Geschmack, den sicherlich nicht jeder mag. Ergänzt wurde einzig und allein mit einer typischen süß-sauren-scharfen Sauce, die wir alle aus der handelsüblichen Flasche kennen. Weiters war leider keinerlei Dekoration auf dem Teller. Gerade bei einem Thailänder erwarte ich aber diese.

Genauso lieblos und fast gänzlich ohne Dekoration war auch der Papayasalat angerichtet. Auch knackige Nüsse habe ich am Salat vermisst, allerdings geschmacklich konnte er auf ganzer Linie überzeugen. Es war ein knackiges, erfrischendes und scharfes Vergnügen.

Auch die weltberühmte tom kha gai (Kokossuppe) begeisterte mich im Geschmack. Als sichtbare Zutaten waren neben Kokosmilch auch noch ein Bio-Freilandhuhn verarbeitet worden, etwas Thai-Ingwer, Waldpilze und als kleine scharfe Überraschung gab es auch noch einen roten Chili in der Suppe. Einfach teuflisch gut!

Etwas weniger begeistert war ich dann vom bestellten Hauptgang. Der Wolfsbarsch war mit einer undefinierbaren Flockenpanier versehen und hat den Fisch geschmacklich ein weiteres Mal den Gar ausgemacht. Die dazu servierten pikanten &säuerlichen Saucen waren geschmacklich in Ordnung, allerdings ohne extra dazu bestellten Jasminreis wäre es mir zu fett gewesen.  

Fazit: Wir werden garantiert einmal den Thai-Set-Lunch versuchen. Allerdings für abends bzw. einen netten Abend zu zweit wird sich sicherlich ein anderes Lokal finden lassen.





Schnellbewertung: 

 

581 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Patara - Fine Thai Cuisine...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 27.8.2015

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]