1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Monsoon South Indian Restaurant

Der Wirt dieses Lokals:
Ustaad Der Betreiber von Monsoon South Indian Restaurant ist als Mitglied "Ustaad" bei Schmeckts.at registriert und steht hier für Ihre Kritik persönlich zur Verfügung!

Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Monsoon South Indian Restaurant
Donaufelder Straße 66
1210 Wien




Telefon:  012558422

Homepage:  

Facebook   pages/Monsoon/405459882825079




Monsoon Außenansicht
Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (10 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.geschlossen
Di.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Mi.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Do.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Fr.11.00 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Sa.11.00 bis 23.00
So.11.00 bis 23.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:8,00 Punkte
Ambiente:6,00 Punkte
Service:6,00 Punkte

Fazit:

6,67 Punkte


schmeckts.at Rang:

   48. Platz



Küche: Indisch , Pakistanisch
Lokaltyp: Restaurant , Café

Preislage: günstig 
Ambiente: Klassisch

Zusatzinformationen:
Eröffnungstag: 05. Juli 2012


Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | http://schmeckts.at/monsoon.at | 14380 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Monsoon South Indian...
Speisen: 8,00 | Ambiente: 6,00 | Service: 6,00
Fazit: 6,67 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 50,00 Punkte
Der Beitrag wurde 5 mal bewertet.
5 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Am 05... Am 05. Juli 2012 war die feierliche Eröffnung von Monsoon South Indian Restaurant auf der Donaufelder Straße 66. Leider haben wir es aus zeitlichen Gründen nicht geschafft an der Eröffnungsfeier teilzunehmen.

Es handelt sich hierbei um eine Neuübernahme des Lokals Indian Food Land. Die Vorbesitzer betrieben ebenfalls ein Restaurant mit südindischer Küche. Allerdings konnte man dort auch Wiener Schnitzel und andere österreichische Spezialitäten bestellen, dies hat sich zum Glück nun geändert. Auf der noch sehr übersichtlichen Speisekarte befinden sich bis zum jetzigen Zeitpunkt ausschließlich pakistanische und südindische Spezialitäten. Wir hoffen dies bleibt so!

Da wir niemals im Indian Food Land Restaurant waren (gehe zu keinen „Inder“, welcher ebenfalls Schnitzel und Co. auf seiner Speisekarte anbietet) kann ich nicht sagen, ob an der Innenausstattung sehr viel bzw. überhaupt etwas verändert wurde.

Habe mir seinerzeit einmal die Homepage von Indian Food Land (Bilder und Speisekarte) angesehen und glaube mich zu erinnern, dass die Innenausstattung auf den Bilder genauso ausgesehen hat wie wir es gestern vorgefunden haben. Demnach wurde hier so gut wie nichts verändert.

Es gibt einen Barbereich gleich beim Eingang, die Wände sind in ernüchterten weiß gestrichen und äußerst schlicht mit einigen Blumenstöcken dekoriert. Wer also keinen indischen „Kitsch“ mag und auf passende Musik gerne verzichten kann der wird sich vom Ambiente her dort äußerst wohl fühlen.
Weiters gibt es noch einen schönen schattigen (schöner Baumbestand) Gastgarten, der zum Verweilen einlädt. Dieser ist sowohl vom Lokal als auch von der Straße her zu begehen. Leider sah es gestern nach Regen aus, sodass wir sicherheitshalber im Lokal platz nahmen.

Im Außenbereich sind neue Firmenschilder angebracht, was aufmerksamen Beobachtern sofort auffällt. Leider ist die neue Speisekarte noch nicht in dem dafür vorgesehen Aushang ersichtlich. Darin steht lediglich der Vermerk, dass Montags geschlossen ist. Dies sollte bitte so schnell als möglich geändert werden.

Unsere Bestellung:
  • Mango Lassi € 2,80
  • Masala Dosa (Südindische gefüllte Crêpe) mit gegorenen Urid-Linsen und Reis mit Kartoffel Füllung. € 5,90
  • Malabar Porotta (in Butter gebackenes Fladenbrot nach südindischer Art) € 1,50
  • Kerala Chicken Curry € 6,90
  • Sadya mit Papadam, Basmati Reis, Gemüsecurry, gekochte Rote Rüben, Hühner Curry und verschiedene selbstgemachte Chutneys und Pickles. € 8,90


Das beste Mango Lassi von ganz Wien konnten wir gestern im Monsoon South Indian Restaurant verkosten. Es war nicht nur sehr erfrischend, sondern hatte wirklich einen hervorragenden Geschmack. Man konnte im Abgang etwas Ingwer, Kardamon und Zitrone und sogar etwas Kurkuma herausschmecken.

Weiter ging es mit Masala Dosa, welches uns auf einen (siehe Bild) grünen Blattteller gebracht wurde. Die Portion war riesig. Gefüllt war es mit einer sehr leckeren Kartoffel- und Gemüsefüllung, dazu gab es ein Gemüse Curry und zwei Chutneys. Die Füllung war wirklich exzellent mit diversen Gewürzen abgeschmackt und der Teig der „Flade“ war angenehm und relativ neutral, sodass der Geschmack dieser wunderbaren Füllung voll zur Geltung kam. Ein  äußerst preiswertes und vor allem ausgiebiges Vergnügen. Außerdem sehr empfehlenswert!

Das Kerala Chicken Curry wurde mitsamt der Knochen gekocht (also bitte Vorsicht beim Essen) was aber verständlicherweise zum großartigen Geschmack beitrug. Das Fleisch löste sich sehr leicht vom Knochen, es waren Curry Blätter als Dekoration (in gebratener Form) aber auch im Gericht selbst vorhanden. Die Sauce hat einen einzigartigen leicht zimtigen Geschmack.

Malabar Porotta ein wunderbar buttriges Fladenbrot, passte extrem gut zu unseren Gerichten.

Beim Sadya handelte es sich um einen Teller auf dem mehrere Schüsselchen standen. Hier gab es je ein Schüsselchen mit
  • Hühner Curry
  • Gemüse Curry
  • Chili-Salat (würden wir wohl sagen)
  • Kartoffeln in einer Kurkuma/Safran Sauce
  • Rote Rüben (gut gewürzt und eher trocken gehalten – sehr gut!)
  • Sauce mit Curry-Blätter
  • Chili-Pickles
  • sowie eine Schüssel weißen Reis und ein Papadam
Jede einzelne Komponente hat schon unheimlich gut geschmeckt. Allerdings die Verbindung der verschiedenen Bestandteile dieser Speise steigerte den Genuss noch ins Unermessliche. Ein sagenhafte Geschmacksexplosion war die Folge.

Unser Kellner war sehr nett und hat sich immer wieder danach erkundigt ob „alles passt“ (schmeckt). Außerdem hat er uns wissen lassen, dass die Speisekarte noch erweitert wird. Abschließend bot er uns noch als kleines Gastgeschenk einen indischen Schnaps zur Verkostung an. Wir wählten einmal Mango- und einmal Kokos-Schnaps. Beide waren hervorragend.

Fazit: Günstige Preise, sehr schmackhafte authentische südindische-pakistanische Küche, netter Service mit – aus meiner Sicht - verbesserungswürdigen Ambiente (zumindest Musik!).




Schnellbewertung: 

 

769 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Monsoon South Indian Restaurant...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 11.7.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]