1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Manameierei

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Manameierei
Exelbergstraße 32
1170 Wien




Telefon:  01 4805172

Homepage:  

Facebook   Manameierei

E-Mail:  





Hochgeladen von Koala
Karte:

Mehr Bilder... (7 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.geschlossen
Di.geschlossen
Mi.09.00 bis 18.00
Do.9.00 bis 18.00
Fr.9.00 bis 18.00
Sa.9.00 bis 18.00
So.9.00 bis 18.00

Wertung (2 Bewertungen)

102
Speisen:4,50 Punkte
Ambiente:5,50 Punkte
Service:5,50 Punkte

Fazit:

5,17 Punkte


schmeckts.at Rang:

   91. Platz



Küche: International , Frühstück
Lokaltyp: Bistro

Preislage: teuer 
Ambiente: Minimalisitisch, Gemütlich
Betreiber: Ali Shahroozi  

Zusatzinformationen:

Frühstücks Auszug:

Kleine Schwarzenbergallee

Warmes Getränk, Butter, Marmelade/Honig, Gebäck
5,80

Morgentau am Hameau

Warmes Getränk. Rührei mit Tomaten & Jungzwiebel, Schnittlauchbrot, Hausmüsli mit Joghurt, Gebäck
10,90

Dreimarksteinjause

Warmes Getränk, Schinkenrührei, Käse 2er, Butter Marmelade/Honig, Gebäck
9,80

Graf Lacy im Morgenland

Chai, kleines Manaish, Humus. Labneh (Frischkäseaufstrich), Schakschuka (warmes Tomaten/Paprika Ragout mit Spiegelei)



Lokal eingetragen von Anita47 | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 11541 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von Koala über Manameierei
Speisen: 1,00 | Ambiente: 1,00 | Service: 1,00
Fazit: 1,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 10,00 Punkte
Der Beitrag wurde 1 mal bewertet.
1 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Manameierei - good food im GrünenSo lautet der Slogan... Manameierei - good food im Grünen

So lautet der Slogan. Naja, das Holzhäuschen steht zwischen einer stark befahrenen Straße und einer Zufahrtsstraße zu einem kleinen Parkplatz bzw. und einem großen Parkplatz. Erst hinter den jeweiligen “Hindernissen” befindet sich das Grün.

Zugegeben die Umgebung bietet herrliche Wander- bzw. Spazierwege und für einen Sonntagnachmittag - für Leute die in unmittelbarer Umgebung leben - sicherlich ein Ausflugsziel.

Da wir schon so viel Positives gelesen hatten, wollten wir diesem Phänomen auf den Grund gehen. Allerdings die Anfahrt war nicht wirklich einfach. Mehrfaches Umsteigen, Bus (fährt nur alle heiligen Zeiten, 43a z.B. nur zur vollen Stunde/sonntags)! Retour auch ganz nett bei der Buslinie 243 z.B. Abfahrtszeiten 14.54 und der nächste dann 17.08. Geil, oder?

Dieses Holzhäuschen hat außen herum einen kleinen Gastgarten. Außen sowie Innen ist die Bestuhlung aus weißlackiertem Holz und nach einiger Zeit spürt man das auch, keine Polster. Die Holztische, naturfarben, werden zwar abgeräumt allerdings abwischen - nein, die Bröseln der Vorgänger zeugen von deren div. Essarangements.

Wir hatten uns schon vorab auf der HP über das Speisenangebot informiert um so erstaunter waren wir, als wir nur eine A5-Karte auf dem Tisch mit einigen Speisen (kein Frühstück) und Getränken vorfanden. Erst die Kellnerin, nach einigen Minuten, versorgte uns mit der “normalen” Speisekarte.

Auch ja, z. Zt. ist alles in blau/weiß dekoriert - Oktoberfest. Hallo, wir sind nicht in Bayern!

Über den Reservierungsbutton konnte man bis in die nächste Ewigkeit nicht mehr reservieren - lt. Online-Reservierung - ausgebucht. Wir gingen aber trotzdem hin und siehe da, wir fanden sofort einen Tisch und als wir gingen (ca. 1 Std. später) war das halbe Häuschen leer. Also nicht immer auf die Buchungslisten verlassen.

Einige Zeit später war uns klar warum dieser Tisch nicht besetzt war, er befand sich direkt vor den WC´s diese sind zwar witzig mit Damen- und Herrenschuhen gekennzeichnet, die lange Schlange (zeitweise) davor ist aber weniger gemütlich.

Wir bestellten eine roten Sturm und ein Hollersoda. Der Sturm war ganz gut. Der Sirup des Hollersodas war sicherlich aus einer 2 l Flasche entnommen worden (günstig im Einkauf!).

Nach einem kleine Spaziergang hatten wir Lust auf etwas herzhaftes und so wählten wir die Mana-Brote, wenn schon denn schon.

Unsere Wahl fiel auf:

  • Manamääh - Ziegenkäse, Rosmarin und Honig, serviert mit Feigendip
  • Manalaxed - rahm, Lauch und Lachs, serviert mit Senfdip

Mana ist ein selbstgebackenes Brot. Erinnert an Fladenbrot und schmeckt auch so.

Die kleinen länglichen Fladen werden warm gemacht und mit den jeweiligen Zutaten bestrichen bzw. belegt.

Beim Manamääh wird der Ziegenkäse aufgestrichen, mit Rosmarinnadeln und Honig bestreut/beträufelt und mit dem Dip in einem Extraschälchen serviert.

Beim Manalaxed war der Rahm die Grundlage, dann kamen klein geschnittener Lauch und dann der Lachs. Der leider sehr gepfeffert war. Sehr unnötig, was soll das? Auch hier kam der Dip im Extraschälchen.

Die ersten zwei, drei Minuten war das Brot schön weich und warm. Nach kürzester Zeit allerdings wurde es, je kühler es wurde, zäher und zäher.

Die Dips sahen identisch aus, der eine war halt süßer, allerdings Feigen konnte ich nicht herausschmecken eher Honig und der andere war relativ neutral, Senf Fehlanzeige.

Das war wohl nix. Wir werden uns dort sicherlich nicht mehr hin verirren.




Schnellbewertung: 

 

557 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Manameierei ...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von breakfast vom 4.11.2012
Restaurantkritik von Koala vom 21.9.2014

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]