1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Levante

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Levante
Wallnerstraße 2
1010 Wien




Telefon:  01/533 23 26

Homepage:  





Hochgeladen von Koala
Karte:

Mehr Bilder... (5 von 180 möglichen Bildern)


Öffnungszeiten

Mo.11.00 bis 23.30
Di.11.00 bis 23.30
Mi.11.00 bis 23.30
Do.11.00 bis 23.30
Fr.11.00 bis 23.30
Sa.11.00 bis 23.30
So.11.00 bis 23.30

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:3,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:3,00 Punkte

Fazit:

3,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   161. Platz



Küche: Türkisch
Lokaltyp: Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente: Hallenartig

Zusatzinformationen:
Partyservice: 01/537 77


Lokal eingetragen von Koala | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 10081 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von Koala über Levante
Speisen: 3,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 3,00
Fazit: 3,00 
Preislage:
Top: Gesamt 32,00 Punkte
Der Beitrag wurde 5 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 3 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Wieder wurden wir bei einem Sonntagsspaziergang durch die Innere Stadt (Wiens 1... Wieder wurden wir bei einem Sonntagsspaziergang durch die Innere Stadt (Wiens 1. Bezirk) von einem Regenguss überrascht. Was lag also näher als in einem der vielen Lokale Schutz vor dem Regen zu suchen, sowie eine kleine Stärkung zu genießen!

Da wir gerade vor dem Levante standen, setzten wir unser Vorhaben in die Tat um und enterten das Lokal.

Kaum hatten wir eben dieses betreten wurde uns auch schon ein Tisch zugewiesen. Wir hatten nicht einmal richtig Zeit uns gemütlich hinzusetzen, da wurden wir bezüglich unserer Getränkewünsche gefragt. Nachdem wir diese geäußert hatten, wurde - zu unserem großen Erstaunen - wortlos und mit einem beherzten Schwung das Tischtuch vom Tisch gezogen. Die Kellnerin ging. Wir sahen uns an und hatten beide überdimensionale Fragezeichen über unseren Köpfen schweben.

Minuten später kamen unsere Getränke und die Erklärung in Form eines frischen Tischtuches in der Hand der Kellnerin. Gut, hier wird also auf relativ spontane Weise der Tischtuchtausch vollzogen. Gut zu wissen! ;-) Das Personal ist hier übrigens ausnehmend freundlich und zuvorkommend.

Da wir (ausnahmsweise) nur ein bisschen Appetit verspürten einigten wir uns auf eine Gemischte Vorspeisenplatte für 2 - steht hier unter dem Namen Levante-Platte für 2 auf der Speisekarte. Diese war reichlich gefüllt und zwar mit: Gebackenen Auberginen, Gebackenen Zucchini, Sigara Börek, gefüllte Weinblätter, Oliven, Tsatziki (eigentlich Cacik wurde uns aber von der Kellnerin selbst als Tsatziki offeriert!), Ezmesalat, Melanzanirolle, Hummus, gemischter Salat.

Das Brot wird hier extra verrechnet und ist leider nicht frisch. Unter frisch meine ich, dass es sicherlich vom selben Tag ist, aber nicht direkt aus dem Ofen kommt. Es steht zwar auf der HP, dass es hausgemacht ist, warum schaffen sie es dann nicht, dieses ofenfrisch auf den Tisch zu bringen? (Es ist auf der HP leider keinerlei Datum ersichtlich!)

Weil wir schon bei den Sachen sind, die es nicht ofenfrisch gibt. Hier noch eine Sache die es überhaupt nicht gibt: Cay - türkischen Tee (nach türkischer Art zubereitet!). Es wurde uns Beuteltee angeboten - sorry, aber den kann ich Zuhause auch trinken, dafür brauche ich nicht in ein Lokal gehen. Das geht so gar nicht!

Um wieder auf die Vorspeisenplatte zurückzukommen, diese war herrlich! Die geb. Melanzani und Zucchini überhaupt nicht fett und auch in einer ordentliche Größe.

Beim Hummus schmeckte man die Kichererbsen nicht nur heraus, sondern man spürte sie auch, will heißen, dass diese nicht bis zur Unkenntlichkeit püriert wurden, sehr gut!

Das Tzsaziki war extrem köstlich und in einer großen Portion vorhanden.

Der Ezmesalat hätte etwas fruchtiger sein können, von der Schärfe her war er ideal.

Die Sigara Börek leider total versalzen. (Hey, da ist schon Schafskäse - der relativ viel Salzgehalt hat - drinnen, da braucht man nicht noch extra zu salzen!)

Die Melanzanirolle (Panierte Melanzani mit Schafskäse gefüllt und dann gerollt) war nicht meins, aber okay.

Der Geschmack der Weinblätter war doch sehr typisch, ich nehme einmal stark an, dass die letzte Wohnadresse Dose Nr. 7 war. ;-) Naja, kein ofenfrisches Brot, warum sollen dann die Weinblätter selbstgemacht sein?

Das Brot selbst war okay.

Ohne Süßes zum Abschluss geht es so gar nicht, also musste noch eine Runde Baklava her. Auch hier dürfte der Sparstift ordentlich eingesetzt worden sein, denn dieses hier ansässige Baklava darf anscheinend nur eine Schicht Nussfüllung beherbergen. Auch der Honig hielt sich in Grenzen und die ganze Sache war leider kalt. Wenigsten wurde die Mikrowelle nicht bemüht, auch ein Vorteil! ;-)

Zum Ambiente wäre zu sagen, dass es relativ gemütlich ist. Leider hat auch hier schon der nahezu überall vorhandene Flat-Screen Einzug gehalten. Aber es läuft wenigsten ein türkischer Sender. Die riesen Spiegel erzeugen leider den Eindruck einer Wartehalle. Seltsamerweise sind auch die Beleuchtungskörper mehr als überdimensioniert und haben etliches Jahrzehnte des letzten Jahrhunderts schon gesehen. Ich sage nur - Patina, ja die gibt´s auch auf stoffbezogenen Lampenschirmen!

Das Geschirr ist alt. Ich dachte schon es sei schmutzig, mit nichten, es ist ganz einfach nur alt und hat auch dadurch die entsprechenden Altersflecken (Ja, auch Geschirr kann Altersflecken bekommen, nicht nur ... - bitte jetzt keine blöden Bemerkungen! ;-))

Im Großen und Ganzen ist es ganz gut und eine Alternative, wenn man in der Nähe ist. Allerdings hatte ich dauernd das Gefühl mich im einem offensichtlichen Touristenlokal zu befinden. 




Schnellbewertung: 

 

748 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Levante...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von Koala vom 22.4.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]