1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Koi Asia

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Koi Asia
Schwarzenbergstraße 8
1010 Wien




Telefon:  01/208-08-61

Homepage:  

E-Mail:  





Hochgeladen von Koala
Karte:

Mehr Bilder... (23 von 180 möglichen Bildern)





Öffnungszeiten

Mo.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Di.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Mi.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Do.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Fr.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Sa.12.00 bis 22.00
So.12.00 bis 22.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:1,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:1,00 Punkte

Fazit:

1,67 Punkte


schmeckts.at Rang:

   184. Platz



Küche: Asiatisch
Lokaltyp: All-you-can-eat-Restaurant

Preislage: teuer 
Ambiente: Minimalisitisch , Zweckmäßig



Lokal eingetragen von Koala | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 9947 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von Koala über Koi Asia
Speisen: 1,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 1,00
Fazit: 1,67 
Preislage:
Top: Gesamt 4,00 Punkte
Der Beitrag wurde 1 mal bewertet.
0 mal Lesetipp, 1 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Trotz der fast identischen Speisekarte, der Unterschied zwischen Koi Asia und Ebi ist wie Tag und Nacht... Trotz der fast identischen Speisekarte, der Unterschied zwischen Koi Asia und Ebi ist wie Tag und Nacht.

Auch beim Koi Asia handelt es sich um ein “All you can eat, but a la carte-Restaurant". Auch hier werden die Speisen vom Gast auf einem Zettel notiert und durch die Servicekräfte an die Küche weitergeben.

Das war´s aber dann auch mit den Gemeinsamkeiten!

Die Preise sind bitte der Homepage zu entnehmen. Die Staffelung ist wie auch bei anderen Lokalen dieser Art an die Tageszeit bzw. den Wochentag gebunden.

Neugierig und mit Vorfreude gingen wir am Sonntag in dieses Lokal und wollten es uns so richtig gut gehen lassen. Eines sei vorweg, hier gibt es keinerlei “Luftprobleme”, weil es ein relativ kleines (gegenüber dem Ebi) Lokal ist.

Die Einrichtung ist neutral, es könnte sich also genauso gut um eine Pizzeria oder um ein spanisches Lokal handeln. Musik gibt es keine.

Der Chef (dürfte sich um eben jenen gehandelt haben) ist sehr darauf bedacht, Kunden die einmal in sein Lokal kommen auch zu halten. Zur Rechnung gab es noch eine Bonuskarte mit -10 %.

Die Kellnerinnen sind da eher phlegmatisch. Ich musste des Öfteren den Bestellzettel mitten in ihren Weg halten, damit dieser in die Küche kam.

Apropos Küche! Es ist nicht wirklich attraktiv, wenn das Küchenpersonal quer durch den Gastraum hatscht und die im Lagerraum gelagerten Speisen - die diversen Aggregatszustände überlasse ich nun dem geneigten Leser, diese zu erraten - im transparenten Plastikbeutel oder einem Korb in die Küche trägt.

G´schmackiges Detail am Rande: Der besagte Lagerraum befindet sich Tür an Tür mit den nach Urin stinkenden Toiletten.

Die von uns verkosteten Speisen sind bitte den Fotos zu entnehmen. Dazu ist folgendes anzumerken:

Tom Kar Gai - langweilig und das Hühnerfleisch etwas älter!
Maki mit zäher Algenummantelung!
Sushi - sehr kalt und der Fisch ... taufrisch war schon lange her!
Jiao Zi - gute Füllung aber sehr fett!
Veg. Frühlingsrollen - sehr gut und sehr heiß!
Papayasalat - okay!
Hühnerfleisch mit rotem Thai Curry - sehr gut und viel Gemüse!
Ente mit rotem Thai Curry - gut!
Eierreis - seltsam! Sorry, kann es nicht anders beschreiben.

Litschi - saukalt und dürften schon Ewigkeiten dort gestanden haben, schmeckten sehr seifig und hatten eine nicht unerhebliche eingetrocknete Haut gebildet.

Dafür pro Person Euro 18,95 zu verlagen ist ein starkes Stück.

Wir hatten uns auf frische und frisch zubereitete Speisen gefreut - leider haben wir sie DORT nicht bekommen.

Das Stamperl zu Hause war mehr als notwendig!




Schnellbewertung: 

 

433 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Koi Asia...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von Koala vom 20.10.2013

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]