1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Junn - Bar & Kitchen

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Junn - Bar & Kitchen
Seilerstätte 14
1010 Wien


Delinski Gutschrift:

Speisekarte:  

Tischreservierung:  

Telefon:  43 (0) 1 51 29 149

Homepage:  

Facebook   junnbarkitchen

E-Mail:  





Hochgeladen von Koala
Karte:

Mehr Bilder... (24 von 180 möglichen Bildern)





Öffnungszeiten

Mo.11.30 bis 23.00
Di.11.30 bis 23.00
Mi.11.30 bis 23.00
Do.11.30 bis 23.00
Fr.11.30 bis 1.00
Sa.17.30 bis 1.00
So.17.30 bis 23.00

Wertung (2 Bewertungen)

102
Speisen:9,00 Punkte
Ambiente:7,00 Punkte
Service:7,00 Punkte

Fazit:

7,67 Punkte


schmeckts.at Rang:

   21. Platz



Küche: Asiatisch , Japanisch
Lokaltyp: Sushi-Bar , Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente: Stylish , Gemütlich

Zusatzinformationen:
Streifzug durch Asien: Asiatisch, Chinesisch, Indisch/Pakistanisch, Japanisch, Koreanisch, Meeresfrüchte, Singapurisch, Soul Food, Sushi-Bars, Taiwanesisch, Tapas-Bar, Thai und Vegetarisch.

 




Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | http://schmeckts.at/junn.at | 6197 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Junn - Bar & Kitchen
Speisen: 10,00 | Ambiente: 8,00 | Service: 6,00
Fazit: 8,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 2 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Unter dieser Adresse, gegenüber vom Ronacher, war früher das „East to West“ zu finden - ein sehr durchschnittliches asiatisches Restaurant...

Unter dieser Adresse, gegenüber vom Ronacher, war früher das „East to West“ zu finden - ein sehr durchschnittliches asiatisches Restaurant. Wie der Name „East to West“ bereits vermuten lässt, war bereits damals das Konzept - eine kulinarische Reise durch Asien antreten zu können.

Man spricht in diesem Zusammenhang, meistens sehr abwertend, von einer panasiatischen Küche.

Obwohl im Junn dasselbe kulinarische Konzept verwendet wird, isst man hier jedoch auf einem komplett anderen Niveau. Verführerische asiatische Spezialitäten – auch Streetfood, -  aus China, Japan, Korea, Thailand, Indien etc. werden hier in einer hervorragenden Qualität, sehr authentisch umgesetzt.

Die Innenausstattung wurde komplett erneuert und vom unnötigen asiatischen Kitsch befreit.

Im Eingangsbereich findet man die Bar. Sämtliche gemixten Cocktails, Shots, Longdrinks und antialkoholischen hausgemachten Säfte, wie z.B. der sehr erfrischende und grandios schmeckende Mojito Eistee (Kombination aus Limetten, Minze, Schwarztee, Rohrzucker und Crushed-Ice) können über die normale Getränkekarte bestellt werden. Man wird also nicht dazu gezwungen sich an die Bar zu setzen, um ausschließlich dort Cocktails zu schlürfen bzw. sich „besaufen“ zu können.

Die Speisekarte ist sehr innovativ gestaltet und die Speisenbeschreibungen sind teilweise sehr witzig formuliert. Da kann es schon einmal vorkommen, dass man hier etwas von einer „verkehrten Welt“ oder einen „leicht aggressiven Hühnchen“ liest.

Das Servicepersonal ist sehr umsichtig, kompetent und freundlich. Es wird sich auch nach jedem Gang danach erkundigt, wie es dem Gast geschmeckt hat.

Essen:

  • Muay Thai Chicken: köstliches, leicht aggressives Hühnchen im Thai Style mit Ingwer, Chili und Basilikum
  • Tom-Yang-Gung: saure-scharfe Suppe, mit Garnelen, Gemüse, Zitronenblatt und Koriander
  • Nussknacker Rolls: Verdrehte Welt, außen cremige Erdnüsse und Avocados und innen feister Lachs
  • Gyozo: In der Pfanne gegrillte, japanische Teigtaschen mit Hühnerfleisch-Füllung
  • Kappa (Gurke) Maki
  • Bio Avocado Maki
  • Shanghai has Balls: traditionelle, gedämpfte Teigtaschen mit Schweinefleischfüllung – nach Shanghai Art
  • Sushi Set groß: 10 Nigiri, 3 Maki
  • Tuna Set: 8 Nigiri, 3 Maki
  • Tropical Curry: mit rotem Curry, Kokosmilch, Gemüse, Koriander, Ingwer, Zitronengras und eine tranchierte knusprige Ente, mit Reis
  • Yaki Banana: mit Pankomehl panierte Bananen, mit Honig gesüßt

 

Als sehr erfrischenden antialkoholischen Cocktail möchte ich den Mojito Eistee empfehlen, dieser besteht aus Limetten, Minze, Schwarztee, Rohrzucker und Crushed Ice.

Bei den hervorragenden Sushi-Variationen ist der Hauptbestandteil ein qualitativ hochwertiger Fisch und nicht Reis, wie bei so manch anderen asiatischen bzw. japanischen Restaurant.

Auch die sehr innovativen Makis und Nigiri überzeugen auf ganzer Linie. Besonders begeistert haben mich die Nussknacker Rolls.

Ob nun das Tropical Curry, das „aggressive Hühnchen“, die traditionelle süß-pikant-scharfe thailändische Kokossuppe, die gegrillten oder gedämpften Teigtaschen, sie allen hatten einen sehr authentischen Geschmack.

Das Junn gehört somit für uns zu den Top-Adressen, wenn es um asiatische Küche geht.





Schnellbewertung: 

 

409 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Junn - Bar & Kitchen...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von Koala vom 7.8.2016
Restaurantkritik von schmeckts vom 2.10.2016

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]