1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 380 mal bewertet.



Heindls Schmarren & Palatschinkenkuchl

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Palatschinkenpfandl - Grashofgasse 4
Heindls Schmarren & Palatschinkenkuchl
Köllnerhofgasse 4
1010 Wien




Telefon:  01/5138218

Homepage:  

Facebook   palatschinkenkuchl

E-Mail:  





Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (13 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.10.00 bis 0.00
Di.10.00 bis 0.00
Mi.10.00 bis 0.00
Do.10.00 bis 0.00
Fr.10.00 bis 0.00
Sa.10.00 bis 0.00
So.10.00 bis 0.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:8,00 Punkte
Ambiente:6,00 Punkte
Service:1,00 Punkte

Fazit:

5,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   95. Platz



Küche: Wiener Küche, Böhmisch
Lokaltyp: Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente: Gemütlich, Klassisch

Zusatzinformationen:
    Heindl's Palatschinkenpfandl ist durch die Zusammenlegung beider nebeneinander liegenden Lokale von Herrn Heindl entstanden. Die Küche sitzt in der Mitte und es wird für beide Lokale Süßes und Pikantes gekocht.

  • 1977 - Gründung unter der Lokalbezeichnung "Milchbar Palatschinkenkuchl" am Wiener Naschmarkt 130-138 (gibt's heute noch, wurde aber verkauft) hatte den 1. Schanigarten am Naschmarkt - Herr Heindl ist somit Vorreiter der Gastronomieszene am Naschmarkt.
  • 1980 - Übersiedlung in die Köllnerhofgasse im 1. Bezirk
  • 1983 - Eröffnung des Restaurant "Warsteiner" gleich ums Eck in der Grashofgasse
  • 1988 - weg vom Pilsrestaurant "Warsteiner" zum "Wiener Restaurant Bockerer"
  • 1993 - Zusammenlegung der beiden Lokale mit der neuen Lokalbezeichnung "Restaurant Palatschinkenpfandl". In der Mitte sitzt die Küche - es wird für beide Lokale gekocht - süß oder pikant.
  • 2005 - Erneuerung des Konzepts Ab sofort gibt es Wiener Küche, Kaiserschmarren und süße und pikante Palatschinken!




Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 11071 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Heindls Schmarren &...
Speisen: 8,00 | Ambiente: 6,00 | Service: 1,00
Fazit: 5,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 10,00 Punkte
Der Beitrag wurde 1 mal bewertet.
1 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Wir hatten noch nicht einmal im Schanigarten Platz genommen, da wurden wir bereits von einer Kellnerin nach unseren Getränkewünschen gefragt...

Wir hatten noch nicht einmal im Schanigarten Platz genommen, da wurden wir bereits von einer Kellnerin nach unseren Getränkewünschen gefragt. Auch das in aller Ruhe gustieren in der sehr umfangreichen Speisekarte (mit Tagesmenükarte, Saisonkarte und Speisekarte, siehe nachfolgend ein kleiner Auszug daraus) war uns nicht wirklich möglich, da auch hier die Kellnerin unsere Essenentscheidung bereits nach nicht einmal 5 Minuten abfragen wollte.

Zu diesen Zeitpunkt hatten wir uns aber noch nicht einmal einen groben Überblick über das komplette Speisenangebot machen können, somit ersuchten wir sie zu einen späteren Zeitpunkt wieder vorbei zu kommen. Ich weiß ja nicht wie es bei euch so ist, aber ich lasse mich ungern hetzten. Gerade eine wohl überlegte Essenentscheidung kann sehr oft ein entscheidender Faktor dafür sein, ob einen das Essen anschließend schmeckt oder nicht. Außerdem ist bereits das Aussuchen und Gustieren ein Teil des Genusses.

Nachdem wir uns im Schanigarten etwas akklimatisiert hatten, kamen sehr bald unsere bestellten Getränke, gefolgt von meiner bestellten Suppe. Ich hatte gerade die Suppe ausgelöffelt, und die Hauptspeisen wurden serviert, als es zu nieseln begann. Da wir weder unsere Getränke noch unser Essen durch Regenwasser verwässert haben wollten und außerdem keine Lust auf eine Dusche hatten, wechselnden wir zusammen mit den anderen Gästen in den geschützten Innenbereich des Lokals. Anstatt uns bzw. anderen Gästen dabei zu helfen Speisen und Getränke ins Trockene zu bringen, war das Servicepersonal hektisch damit beschäftigt die Sitzpolster einzusammeln und vor dem Regen in Sicherheit zu bringen. Bereits dieses Verhalten hat uns ein wenig ärgerlich werden lassen, während das Servicepersonals weiterhin lauthals über das Wetter fluchte.

Einziger Lichtblick in dieser Serviceoase war, dass sich die Kellnerin nach jeden Gang erkundigte, ob es den auch geschmeckt habe. In der restlichen Zeit war das Servicepersonal aber vor allem mit sich selbst beschäftigt, so alberten einige ziemlich laut mit Kollegen herum und andere wiederum waren beim Essen, als ich z.B. auf meine Rechnung warten musste.

Selbstverständlich gab es für ein derartig miserables Service auch kein Trinkgeld!  

Im Schanigarten stehen runde und eckige Holztische mit Sesseln. Da der Schanigarten nur teilweise überdacht ist, mussten wir (wie bereits geschrieben) während es anfing zu regnen uns schnellstens in das Lokal begeben. Im Innenbereich fanden wir feste und rustikale Bänke und Sesseln vor, welche für einen längeren Aufenthalt sehr viel geeigneter sind, als die Sitzmöglichkeiten im Schanigarten.

Nun aber endlich zum kulinarischen Teil der Bewertung:

Bevor ich jedoch detailliert auf die einzelnen Gerichte unserer bestellten Speisen eingehe, hier noch der versprochene kleine Streifzug durch die verschiedenen Speisekarten und einiges was ich dazu erklären möchte.

Info: Es gibt die Möglichkeit einige Palatschinken als Schlemmerteller: 1 Portion (2 Stück Palatschinke, gerne auch zwei verschiedene) oder als Gustoteller:  ½ Portion (1 Stück) zu bestellen. Die angeboten Menüs kann man als 2-Gang oder 3-Gang Menü bestellen und bei den Schmarrn-Gerichten kann man sich für ein kleines oder großes Pfandl entscheiden. Süßer Schmarrn wird traditionell mit Rosinen zubereitet, auf Wunsch auch gerne ohne. Ebenso ist es möglich Palatschinken nicht mit Weizenmehl, sondern mit Vollwertmehl zubereiten zu lassen. Es ist also für jede Vorliebe, Gusto oder Hunger etwas dabei.

 

Auszug aus der Speisekarte:

Österreichische Schmarrn Spezialitäten: Wiener Kaiser Schmarrn, Waldviertler Mohnschmarrn, Salzburger Topfenschmarrn, Tiroler Nuss Schmarrn, Steirischer Apfelschmarrn, Mostviertler Birnenschmarrn, Linzer Mandelschmarrn, Saftiger Kokosschmarrn, Feiner Vanilleschmarrn, Großmutters Milchrahmschmarrn, Steirischer Kürbisschmarrn und NEU Original Wiener Grießschmarrn.

Zum selber aussuchen:Zwetschkenröster, Marillenröster, Erdbeerröster, Weichselröster, Preiselbeeren, Powidl, Vanillesauce, Schokosauce, Haselnusssauce, Apfelmuss, Apfelkompott.

Salate: Original Wiener Schnitzel Salat (In Bröseln gebackene Schweinsschnitzerln, serviert auf buntem Salat & Erdäpfelsalat)

  • Original Steirischer Backhendl Salat (In Kürbisbröseln gebackene Hühnerstreifen, serviert auf buntem Salat & Erdäpfelsalat mit Kernöl)
  • Gebratene Hühnerstreifen Salat (Bunter Salatteller mit gebratenen Hühnerstreifen & Tomatenwürfeln)
  • Schinken, Käse & Ei Salat (Bunter Salatteller mit Saunaschinken, Emmentalerstreifen & Ei)
  • Griechischer Schafkäsesalat (Bunter Salat mit gebratenen Melanzani, Zucchini, Schafkäse, Tomaten, Zwiebeln & Oliven)
  • Pikanter Thunfischsalat (Bunter Salatteller mit pikantem Thunfisch, Tomaten, Paprika, Chili & Zwiebeln)

Alle Salate mit Joghurtdressing, auf Wunsch mit Kernöl oder Essig & Öl

 


 

Auszug aus der Saisonkarte:

  • Erdäpfelsuppe mit Eierschwammerln
  • Überbackene Eierschwammerl Palatschinken (Zwei mit Eierschwammerl, Speck & Käse gefüllte Palatschinken mit Sauce Hollandaise überbacken, dazu Salat)
  • Gebackene Eierschwammerl Palatschinken (Zwei mit Eierschwammerl, Speck & Käse gefüllt Palatschinken, in Bröseln goldbraun gebacken, dazu Salat & Sauce Tatare)
  • Geröstete Eierschwammerl Palatschinken (Zwei mit Eierschwammerl, Jungzwiebeln, Speck & Ei gefüllte Palatschinken, serviert mit Kräutersauce & Salat mit Kernöl)
  • Kalbfleisch – Eierschwammerl Palatschinken (Zwei mit Kalbsfaschiertem gefüllte Palatschinken, serviert mit Eierschwammerl Sauce a la Creme & buntem Salat)
  • Rindfleisch Steinpilz Palatschinken (Zwei mit gerösteten Rindfleisch & Jungzwiebeln gefüllte Palatschinken, serviert mit Steinpilzsause & buntem Salat)
  • Hirsch Steinpilz Palatschinken (Zwei mit Hirschfaschiertem gefüllte Palatschinken, serviert mit Steinpilzsauce, Birne mit Preiselbeeren & buntem Salat)

 


 

Auszug aus der Tagesmenükarte:

Suppen zum Aussuchen: Rindsuppe mit 1. Fritatten, 2. Käsefritatten, 3.Griessnockerl, 4.Leberknödel oder 5.Spargelcremesuppe mit Obershaube, 6.Bärlauchsuppe mit Croutons.

  • Menü 1: „ B u n t e r S a l a t a l a S ü d s t e i e r m a r k “  Eine in Kürbiskernbröseln gebackene Palatschinke, gefüllt mit Selchfleisch, Champignons, Lauch und Käse, serviert auf Blattsalaten & Erdäpfelsalat mit Kernöl
  • Menü 2: „ M e x i k a n i s c h e C h i l i P a l a t s c h i n k e n ” Zwei mit Chili con Carne aus Rinderfaschíertem, Bohnen & Mais gefüllte Palatschinken, mit Speck & Spiegelei
  • Menü 3: „ M a r c h f e l d e r S p a r g e l P a l a t s c h i n k e n “  Zwei mit frischem Marchfelder Spargel gefüllt Palatschinken, mit Sauce Hollandaise überbacken
  • Menü 4: “ R u s t e r B l u n z e n P a l a t s c h i n k e n ”  Zwei mit gebratenen Blunzen & Leberwurstradln gefüllte Palatschinken, serviert in der Krenkruste, dazu roter Rübensalat
  • Menü 5: “ G r i e c h i s c h e L a m m P a l a t s c h i n k e n ”  Zwei mit Lamm faschierten gefüllten Palatschinken, mit Schafkäse & Paradeiser überbacken
  • Menü 6: „W a l d 4 t l e r H i r s c h P a l a t s c h i n k e n “ Zwei mit Hirschfaschiertem gefüllte Palatschinken, mit Champignonsauce a l a Creme
  • Menü 7: „M a r c h f e l d e r R i n d f l e i s c h P a l a t s c h i n k e n" Zwei mit Rindfleisch & Spargel gefüllte Palatschinken überbacken mit Sauce Hollandaise
  • Menü 8: „ N o r w e g i s c h e L a c h s P a l a t s c h i n k e n"  Eine Palatschinke mit gebratenem Lachs & gehacktem Spinat gefüllt, eine mit gebratenem Lachs & Frischkäse, darüber Dillsauce


  1. Palatschinke mit Zwetschken / Marzipan & Schokoladensauce
  2. Palatschinke mit Bananen & Schokoladensauce
  3. Palatschinke mit Erdbeer-Topfen & Nougatsauce
  4. Palatschinke mit Nussfülle & Eierlikörsauce
  5. Palatschinke mit Topfenfülle & Weichselröster
  6. Palatschinke mit Marillentopfen & geröstete Haselnüssen
  7. Palatschinke mit Kokos & Vanillesauce
  8. Palatschinke mit Trüffel & Erdbeerröster
  9. Kostprobe: Grieß Schmarren mit Zwetschkenröster


Unser bestelltes Essen:

  • Erdäpfelsuppe mit Eierschwammerln
  • Steirische Rindfleisch-Palatschinke gefüllt mit Rindfleisch, Lauch, Käferbohnen & Käse mit Kürbissauce
  • Gebackene Fleisch-Palatschinke gefüllt mit Faschiertem und Paprika, in Brösel gebacken, dazu Sauce Tatare
  • Gemischter Salat
  • Salzburger Palatschinke mit Topfen, Rosinen und Vanillesauce
  • Piemont Palatschinke mit Weichseltopfen und Vanillesauce
  • Original Wiener Grießschmarrn mit Marillenröster


Die Suppe war ein Gedicht, wunderbar abgeschmeckt, schön sämig und mit viel Inhalt. Konnte Karotten, Zeller, Erdäpfeln und natürlich Eierschwammerln reichlich ausmachen.

Obwohl qualitativ weder an der Palatschinke noch ihrem Inhalt etwas auszusetzen gab, hat mir die Steirische Rindfleisch Palatschinke, welche mit Rindfleischstreifen, Lauch, Käferbohnen & Käse gefüllt und mit einer Kürbissauce übergossen war, nicht so wirklich geschmeckt.

Die gebackene Fleisch-Palatschinke war mit Faschiertem und o Julienne von 3erlei Paprika (rot, gelb, grün) gefüllt. Herrlich knusprig herausgebacken und mit dunklen Sesamkörnern bestreut. Dazu wurde eine doch sehr an diverse Marken erinnernde Sauce Tartare gereicht. Ein Minischüsselchen, das bei weitem nicht die beiden riesen Palatschinken abdeckte. Geschmacklich waren die gebackenen Palatschinken ein Genuss und erinnerten durch die leichte Schärfe an ein Pusztagericht.

Der dazu genommene gemischte Salat hatte Supermarkt-Qualität. Der Blattsalat war zwar schön knackig und frisch, allerdings die Karotten und die gelben Rüben Scheiben waren teilweise bereits extrem stark eingetrocknet, so als hätten sie bereits fertig geschnipselt schon länger auf ihre Verwendung gewartet.

Beim gewählten süßen Schlemmermenü bestehend aus Salzburger Palatschinke mit Topfen, Rosinen und Vanillesauce sowie der Piemont Palatschinke mit Weichseltopfen und Vanillesauce hatten wir fast nichts auszusetzen. Einzig der Topfen bei der Salzburger Palatschinke hätte etwas süßer sein dürfen.

Wie ich bereits in einigen Bewertungen niedergeschrieben habe, suche ich schon seit Ewigkeiten nach dem sehr trockenen und bröseligen Grießschmarrn meiner Kindheit. Sehr viele Gastronomen bieten unter dem Pseudonym Grießschmarrn alles Mögliche an nur keinen Grießschmarrn oder wenn es einmal tatsächlich ein Grießschmarrn sein sollte, dann ist mir dieser zu flockig oder zu wässrig.

Um es vorweg zu nehmen, dieser Grießschmarrn war gigantisch gut, überwältigend, traumhaft, ein Gedicht, unbeschreiblich und dennoch werde ich es versuchen zu beschreiben.

Bereits der sensationelle Duft und auch dessen Aussehen, mit den vielen Rosinen darin vergegenwärtigte mir sofort meine heißgeliebte schöne Kindheitserinnerung. Auch beim Geschmack musste ich keine Abstriche machen, schön süß aber nicht zu süß, flockig aber nicht zu flockig. Dieser Grießschmarrn war sehr dicht an jenen Grießschmarrn dran, wie ich ihn in meiner Kindheit bekommen habe. Endlich ich habe meinen Grießschmarrn gefunden!





Schnellbewertung: 

 

1739 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Heindls Schmarren & Palatschinkenkuchl...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 1.6.2014

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]