1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Gasthof-Restaurant Winkler

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Gasthof-Restaurant Winkler
Mühlweg 64
3100 St. Pölten
Niederösterreich




Telefon:  02741394944

Homepage:  



Karte:


Öffnungszeiten

Mo.geschlossen
Di.10.30 bis 14.30 und 17.30 bis 0.00
Mi.10.30 bis 14.30 und 17.30 bis 0.00
Do.10.30 bis 14.30 und 17.30 bis 0.00
Fr.10.30 bis 14.30 und 17.30 bis 0.00
Sa.10.30 bis 14.30 und 17.30 bis 0.00
So.10.30 bis 14.30

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:3,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:1,00 Punkte

Fazit:

2,33 Punkte


schmeckts.at Rang:

   177. Platz



Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant , Gasthof, Gasthaus

Preislage: mittel 
Ambiente: Nostalgisch, Vornehm



Lokal eingetragen von laurent1 | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 10835 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von laurent1 über Gasthof-Restaurant...
Speisen: 3,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 1,00
Fazit: 2,33 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 34,00 Punkte
Der Beitrag wurde 4 mal bewertet.
3 mal Lesetipp, 1 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Die Homepage verspricht:……... Die Homepage verspricht:…….Qualitativ hohes Niveau ohne übertriebenes „Gourmet-Tamtam“, da hier der Chef am Herd steht, der Service sehr aufmerksam ist, soll man das Haus nur rundum zufrieden verlassen ©Homepage
Des Weiterem wird man ebendort eingeladen…sich einen kleinen Eindruck von der aktuellen Karte zu machen… . Die  dann leider nicht aktuell war: Sommerkarte.
Das stattliche Haus, eines das schon seit Jahrzehnten als eine der besten Adressen  in St. Pölten gehandelt wird, präsentiert sich zweigeteilt:
Im Restaurantbereich …vertrautes, angenehmes Ambiente  mit aufmerksamer Bedienung… positiv old fashioned; sehr stimmig und gepflegt …..der Schankraum bietet noch klassische Wirtshausatmosphäre….©Homepage. Allerdings eher Edelwirtshaus mit weißen Tischtüchern und Stoffservietten, der Service ein Hauch Noblesse mit Krawatte. Eher unpassend der kleine Fernseher, der kaum den Gästen, vielmehr den MitarbeiterInnen dient, resp. Sie von ihren Tätigkeiten ablenkt/ abhält

Das Speisenangebot des Hauses zeigt sich sehr vielfältig: Von Gulasch bis Gansl, von Kürbis Cordon bleu, frische, inländische Eierschwammerl  bis Gebratene Steingarnelen mit Würfel vom marinierten, gebratenen Schweinsbrüstel, Ruccola und Pestolinguini.

Schon die Getränkeentscheidung fällt ob des wirklich gut sortierten Angebotes schwer: Mehrere Biersorten, innovative Aperitifs, ein für ein Gasthaus mehr als erstaunliches Weinangebot auch per Glas: Staubiger, mehrere Jungweine aus 2012 und sogar ein Junker 2012 schon im Angebot (und ich dachte  Junker gibt’s es erst ab dem 7. November)

Der Oberkellner- seit mehr als 20 Jahren im Haus und dafür von der Wirtschaftskammer geehrt- persönlich brachte das wohltemperierte Zwettler Saphir. Stilvoll und formvollendet wurde das Besteck eingedeckt; die bestellte Ganslsuppe (3,80) ließ nicht lange auf sich warten.
Dampfend heiß kam sie zu Tisch (leider ohne Gebäck) in einer sehr großen, tiefen Tasse. Und sie war gut: Intensiv im Geschmack, mit feinem Gemüse und ein wenig Ganslinnereien als Einlage. War aber sehr schwierig zu essen: Ein übergroßer, ziemlich fester Bröselknödel ließ sich absolut nicht zerteilen. Das liegt nun mal in der Natur der Sache, dass sich Bröselknödel schwer zerteilen lassen; trotzdem esstechnisch eine Herausforderung.

 Geröstetes Kalbshirn mit Ei und Petersilkartoffeln (10,60) Eine üppig dimensionierte Portion, welche gut gewürzt war, leider aber etwas von Zwiebelüberhang  dominiert*
Unter jeder Kritik die dazu gereichten Kartoffeln:  Ich verstehe schon den Einsatz und die geglaubte Notwendigkeit von Convenience. Vorgegart und vakuumverpackt, dadurch kein Schälen, Kochen, die schnelle Verfügbarkeit und die lange Haltbarkeit. Wenn sie aber so schmecken wie die- dann Danke nein. Außen bestenfalls lauwarm, Innen kalt, Petersilie lose darüber gestreut, nicht ein Hauch von Butter. Unglaublich dass man an der Zubereitung von Kartoffeln scheitern kann.

 Das Schokoladengateau (6,50) - ein in einer Kaffeetasse serviertes Soufflee, innen noch cremig, mit Schlagobers, Eis, exzellentem Hollerröster  garniert  mit Maroni und Schokostangerl; ein sehr gelungenes Dessert.
Der Service: Die Chefin des Hauses, besagter Oberkellner und ein junger Mann hatten das mäßige Gästeaufkommen zu betreuen. Zumeist hinter der Schank agierend- dort wurden die Unterschiede zwischen Rubin Carnuntum und Nittnaus diskutiert- fiel niemand das schon bei der Suppe geleerte Glas auf- es blieb auch leer. Dafür füllte sich der Aschenbecher; auch dieser wurde nicht geleert. Gut nennt sich ja Gasthaus, da sollte man keine höheren Ansprüche stellen, da sollte es nicht störend dass hinter der Schank gegessen wird. Nicht aber wenn sich das Lokal samt Service  sehr nobel zeigt, die Karte  gehobene Kulinarik verspricht, dann sollte man zumindest die Basics der Gastronomie erwarten dürfen.




Schnellbewertung: 

 

540 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Gasthof-Restaurant Winkler...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von laurent1 vom 3.11.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]