1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Gasthaus T'schani

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Gasthaus T'schani
Marchettigasse 1
1060 Wien




Telefon:  01/597 31 46

Homepage:  




Gasthaus T'schani Außenbereich
Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (11 von 180 möglichen Bildern)



Öffnungszeiten

Mo.6.00 bis 22.00
Di.6.00 bis 22.00
Mi.6.00 bis 22.00
Do.6.00 bis 22.00
Fr.6.00 bis 22.00
Sa.geschlossen
So.8.00 bis 16.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:6,00 Punkte
Ambiente:1,00 Punkte
Service:1,00 Punkte

Fazit:

2,67 Punkte


schmeckts.at Rang:

   169. Platz



Küche: Österreichisch , Wiener Küche
Lokaltyp: Beisl , Gasthof, Gasthaus

Preislage: günstig 
Ambiente: Altmodisch , Familiär

Zusatzinformationen:
Traditionelles Beisl spezialisiert auf Wiener Küche, gute Hausmannskost und saisonale Schmankerl
Unsere Speisen werden täglich frisch vom Chef persönlich zubereitet.

Täglich stehen unseren Gästen zwei Mittagsmenüs und zwei Wochenangebote mit Suppe oder Dessert (ab 5,20 EUR) zur Auswahl, die auch vegetarische Speisen beinhalten.

Saisonale Schwerpunkte wie Gansl-Essen, Heringschmaus, Wild-, Steinpilz-, Kürbis-, und Spargel-, Waldviertlerwochen sowie Sommersalate. Sämtliche Speisen bei telefonischer Vorbestellung auch zum Mitnehmen.
Unseren Gästen bieten wir Hauerweine, Natursäfte und Schnäpse vom Bauern sowie helles und dunkles Schremser Bier vom Fass und zahlreiche Flaschenbiere. Frühstück ab 6.00 Uhr.

Unser Lokal umfasst insgesamt 100 Sitzplätze und 15 Bar- oder Stehplätze. Getrennter Nichtraucher- und Raucherraum. In unserem Extrastüberl mit eigener Bar können bis zu 25 Personen private Feste feiern. Wir organisieren private Feste, Firmenfeiern und Caterings für bis zu 150 Personen.

Durchgehend warme Küche
bis 21.00 Uhr

Gasthaus T'schani ist bei Facebook.




Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 10650 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Gasthaus T'schani
Speisen: 6,00 | Ambiente: 1,00 | Service: 1,00
Fazit: 2,67 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 24,00 Punkte
Der Beitrag wurde 3 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 1 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Das Gasthaus T'schani im sechsten Wiener Gemeindebezirk ist gut versteckt und von der Außenfassade nicht gerade einladend...
Das Gasthaus T'schani im sechsten Wiener Gemeindebezirk ist gut versteckt und von der Außenfassade nicht gerade einladend.

Im inneren Bereich glaubt man sich in einen anderen Jahrhundert wiederzufinden. Von jeden Jahrzehnt, beginnend um 1950 (geschätztes Datum des Ausschanks sowie der gestrichenen Holzvertäfelung – in ocker!, und den dortig angebrachten Kleiderhacken) sind verschiedene Einrichtungsgegenstände vorhanden. Auch die unterschiedliche Stilrichtungen sind vertreten beginnend mit der (wahrscheinlich originalgetreuen Stuckdecke) wiederholen sich die auch bei den Bildern an den Wänden, zwei verschiedene Luster in Wagenradoptik ergänzen das Sammelsurium. Das modernste Stück, welches ich erspähen konnte war ein relativ neuer Röhrenbildfernseher, der allerdings etwas zu klein dimensioniert war für die Größe des Lokales.

Wer nun aber glaubt man hätte hier den Fortschritt komplett verschlafen sieht sich getäuscht, denn immerhin gibt es die Möglichkeit mit Kreditkarten bezahlen zu können, außerdem ist Gasthaus T'schani  auch auf Facebook vertreten und über die HP kann man per Newsletter das wöchentlich wechselnde Menü anfordern.

Das Stammpublikum besteht fast ausschließlich aus älteren Personen und darunter sind einige wirkliche Originale zu finden. Neben uns saßen z.B. zwei betuchte ältere Damen (eine hatte einen Hund dabei, der ganz artig beim Eingang wartete) welche sich sehr angeregt und leider auch etwas laut unterhielten. Die Frau Gerda (eine der beiden Damen) hat sich schließlich irgendwann von ihrer Bekannten verabschiedet und nachdem sie bezahlt hatte, wurde sie auch sehr herzlich (mit Umarmung und Kuss auf die Wange) vom Herrn Martin (Kellner) verabschiedet.

Aber auch wir und alle anderen Stammkunden (wir dürften die einzigen Fremden gewesen sein) wurden entsprechend verabschiedet.

Im Punkto Herzlichkeit und Freundlichkeit waren wir aber nicht nur von den Stammkunden, sondern auch von Chef (steht in der Küche) sehr überrascht. Denn dieser kommt gelegentlich
heraus (sofern es seine Zeit erlaubt), fragt ganz höflich bei jeden Gast nach ob es denn schmeckt und nimmt sich sogar für ein Pläuschchen gerne Zeit.

Man merkt sofort, man lebt hier von zufriedenen Stammkunden und möchte gerne neue Stammkunden hinzugewinnen. Dieser Eindruck verstärkt sich auch, wenn man die Essensportionen betrachtet und danach den äußerst günstigen Preis.

Unsere Bestellung:

  • Leberknödelsuppe 2,50 Euro
  • Kalbsbeuschel mit Semmelknödel 6,20 Euro
  • Cordon Bleu 9,00 Euro
  • Petersilerdäpfeln 2,00 Euro
  • Schweinsschnitzel mit gemischten Salat 7,50 Euro
  • Marmeladepalatschinken 3,20 Euro

Die Leberknödelsuppe war zwar geschmacklich in Ordnung allerdings habe ich schon weitaus bessere gegessen, noch dazu war das Leberknödel etwas schwachbrüstig. Ich bevorzuge die Variante mit intensivem Leberinhalt.

Hingegen das Kalbsbeuschel war einfach nur sensationell. Genauso so soll ein Kalbsbeuschel schmecken. Es hatte die richtigen Anteile von Innereien. Gemüse und Essig. Hier war endlich kein gestreckter Mehlbatzen, es war nicht für Magenkranke zubereitet (ungewürzt) und es wurde vor allem nicht mit Gulaschsaft verunstaltet.

Herr Martin, ich komme wieder! Das habe ich ihm wissen lassen, und dass sich die weite Anreise für mich lohnen würde, da ich endlich ein Kalbsbeuschel gefunden habe, dass so schmeckt und aussieht, wie es sich gehört.

Meine Frau hatte sich ein Schweinsschnitzel bestellt mit gemischten Salat. Der gemischte Salat war eher ein Reinfall, bis auf den Gurkensalat. Was jedoch zu überzeugen wusste war das Schnitzel. Dieses begeisterte nicht nur durch seinen Geschmack, sondern auch durch seine Größe. Man merkte dem Schnitzel an, dass es in einer Pfanne rausgebraten, und nicht in der Friteuse ertränkt wurde.

Nachdem 60-65% des Schnitzels verzehrt waren, lies sich meine Frau noch den Rest in Alufolie einwickeln. Zuhause haben wir dann das verbleibende Schnitzel abgewogen, es waren noch immer beeindruckende 18 dag Schnitzel vorhanden. Somit kann man also Rückschlüsse auf das Gesamtgewicht ziehen.

Da mich das beeindruckende Cordon Bleu von unserem Tischnachbarn derartig fasziniert hatte, habe ich mir dann auch noch ein Cordon Bleu bestellt und war über das hier gebotene Preis-Leistungsverhältnis fassungslos. Endlich kein Bröselteppich, wo das Schnitzel mit der Rasierklinge geschnitten wurde. Geschmacklich war es ebenfalls hervorragend und die Fülle war reichlichst vorhanden.



Abschließend haben wir uns noch die Marmeladenpalatschinken geteilt. Auch hier schmeckte man sofort heraus, dass alles selbst hergestellt und keine vorgefertigte Industrieware dafür verwendet wurde. Dennoch werden wir uns diese dort wohl nicht mehr bestellen, denn meine Frau bekommt diese viel besser hin.

Bevor ich den Service wieder vergesse zu beschreiben, dieser war sehr unauffällig. Herr Martin war sichtlich bemüht, allerdings musste man ihn immer herwinken wenn man etwas wollte. Leider ist er von selbst nicht auf die Idee gekommen nach unseren weiteren Wünschen zu fragen. Das einzige was auch Herr Martin von uns wissen wollte (wie auch bereits der Chef, in der Küche) ob es denn SCHMECKT, dies konnte ich bejahen.

Fazit: Nicht von der Außenfassade abschrecken lassen! Den gewissen Charme des Lokals und der Stammkunden entweder genießen oder ignorieren. Wenn ihr für wenig Geld qualitativ hochwertige österreichische Küche bekommen möchtet, dann seid ihr hier genau richtig.





Schnellbewertung: 

 

848 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Gasthaus T'schani...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 6.5.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]