1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Frankowitsch

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Frankowitsch
Stempfergasse 2-4
8010 Graz
Steiermark




Telefon:  0316/822212

Homepage:  



Karte:


Öffnungszeiten

Mo.8.30 bis 18.30
Di.8.30 bis 18.30
Mi.8.30 bis 18.30
Do.8.30 bis 18.30
Fr.8.30 bis 18.30
Sa.8.30 bis 17.00
So.geschlossen

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:6,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:6,00 Punkte

Fazit:

5,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   96. Platz



Küche: International
Lokaltyp: Patisserie / Delikatessen / Brötchenbar

Preislage: mittel 
Ambiente: Altmodisch



Lokal eingetragen von ProUndContra | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 10001 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von ProUndContra über Frankowitsch
Speisen: 6,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 6,00
Fazit: 5,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 2 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Wieder einige Tage Aufenthalt in Graz... Wieder einige Tage Aufenthalt in Graz.

Da wir seit vielen Jahren in Graz immer im Hotel Weitzer absteigen ist das Einchecken im Hotel um die Mittagszeit unkompliziert und rasch erledigt.

Hinweis zum Hotel:
Das Hotel Weitzer bietet immer wieder Special-Tarife, die wir dann auch gerne nutzen. Heuer war's ein Oster-Special in der Osterwoche mit einem Preis von 99,00 € pro Nacht in einem wunderschönen Classic-Zimmer inkl. Frühstücksbuffet für zwei Personen (nicht pro Person!) - und das in einem Top-Hotel in absolut zentraler Lage.

Danach geht's zu Fuß über die Mur (Tegetthoffbrücke) in wenigen Minuten ins Stadtzentrum.

Meist führt uns der erste Weg direkt zum "Frankowitsch - Brötchenbar - Delikatessen - Patisserie" in der Stempfergasse.

Das schlauchförmige Lokal mit seinen kleinen Tischchen und Stehpulten, der Brötchentheke und der Getränkeausgabe erinnert vom Ambiente her an die 70er-Jahre. Die Wände sind bis unter die Decke vollgepflastert mit Flaschen edler Getränke - Weine und Spirituosen. Leider liegt keine Getränkekarte auf, um zu wissen, was von diesen vielen Getränken auch glasweise konsumiert werden kann. Daher beschränken sich die meisten Kunden auf ein Glas Bier oder ein Glas Prosecco (der hier in dickwandigen, eckigen Sektflöten ausgeschenkt wird).

Bei Schönwetter laden auch noch außen vor dem Geschäft einige Tische und Stehpulte auf einen raschen Imbiss ein.

Für uns hat das traditionell-altmodische Ambiente beim Frankowitsch aber auch schon wieder einen gewissen Charme. Offensichtlich nicht nur für uns - denn der Frankowitsch ist meist innen und außen bumm-voll mit Gästen aus allen Gesellschaftsschichten.

Traditionell und gut sind auch die Brötchen: es gibt einfachere Brötchen mit verschiedensten Aufstrichen und herrliche belegte Brötchen mit Schinken, Roastbeef, Pasteten, Lachs, Thunfisch, Shrimps, etc. etc.

Da hier Selbstbedienung ist, holen wir uns von der Brötchentheke vier Brötchen (zweierlei Lachs, Thunfisch und Shrimps) und bestellen dazu zwei Glas Prosecco, die gleich daneben an der Getränketheke ausgegeben werden.

Den Preis von 17,60 € finde ich völlig in Ordnung (2,30 € für ein Spezial-Brötchen und 3,80 € für ein Glas Prosecco).

Wir haben Glück und ergattern sogar eines der kleinen Tischchen, wo wir unseren kleinen, aber feinen Mittagsimbiss mit Genuss verzehren.

Auch dieses mal schmeckt es uns so gut, dass noch zwei Brötchen und zwei Glas Prosecco dran glauben müssen.

Satt und und vom Prosecco leicht beschwingt geht's noch rasch ins Cafe Sacher in der Herrengasse auf zwei kleine Braune (je 2,80 €) und danach zurück ins Hotel Weitzer auf eine "wohlverdiente" Siesta.

Für den Abend ist unser Tisch im Restaurant "Der Steirer" bereits reserviert. Aber das ist eine andere Geschichte - in Kürze nachzulesen als Update zu unserer bereits bestehenden Bewertung bei schmeckts.at.




Schnellbewertung: 

 

443 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Frankowitsch...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von ProUndContra vom 15.4.2014

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]