1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Caorle

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Caorle
Güpferlingstrasse 7
1170 Wien




Telefon:  01 / 489 43 14

Homepage:  



Karte:


Öffnungszeiten

Mo.11.00 bis 23.00
Di.11.00 bis 23.00
Mi.11.00 bis 23.00
Do.11.00 bis 23.00
Fr.11.00 bis 23.00
Sa.11.00 bis 23.00
So.11.00 bis 23.00

Wertung (1 Bewertungen)

101
Speisen:3,00 Punkte
Ambiente:3,00 Punkte
Service:8,00 Punkte

Fazit:

4,67 Punkte


schmeckts.at Rang:

   118. Platz



Küche: Italienisch
Lokaltyp: Pizzeria , Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente: Gemütlich , Zweckmäßig



Lokal eingetragen von ProUndContra | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | 11332 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von ProUndContra über Caorle
Speisen: 3,00 | Ambiente: 3,00 | Service: 8,00
Fazit: 4,67 
Preislage:
Top: Gesamt 28,00 Punkte
Der Beitrag wurde 4 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 2 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Die Pizzeria Caorle in Dornbach ist für uns die typische Pizzeria ums Eck... Die Pizzeria Caorle in Dornbach ist für uns die typische Pizzeria ums Eck. Einmal pro Woche bleibt die Küche kalt und wir gehen „ins Caorle“ auf eine Pizza, auf Spareribs oder nur auf einen Salat – je nachdem, wie groß der Hunger ist.

Wir haben uns schon öfter gefragt, warum wir immer wieder so gerne die Pizzeria Caorle aufsuchen.

Weil’s hier so typisch italienisch ist ?? Nein, sicher nicht.

Die Pizzeria Caorle kann nicht verleugnen, dass sich in dem Lokal bis zum Jahr 2003 die Heurigenschenke Weingart’l der Familie Böhm befand. Damals hat Herr Böhm eine andere seiner Pizzerien namens Caorle, die er im 16. Bezirk betrieben hat, verkauft und das Caorle – angeblich mit dem ganzen Personal - einfach in seine Heurigenschenke Weingart’l  nach Hernals übersiedelt.

Am Lokal selbst hat man scheinbar wenig geändert. Geblieben ist das Ambiente einer Heurigenschenke. An der Eingangstür steht noch immer in Glas geätzt „Böhm’s Heuriger“, über den Tischen in den Gasträumen hängen Lampen mit Weinlaub-Dekor aus Schmiedeisen und der große, schöne Gastgarten ist eigentlich ein gemütlicher Heurigengarten, dahinter mit einem Salettl.

Dann ist aber sicher das Personal italienisch ?? Nein, sicher auch nicht.
Die jungen Damen und Herren in der Küche und im Service kommen nach meiner persönlichen Einschätzung großteils aus einem unserer nord-östlichen Nachbarländer (Tschechien, Slowakei ??). Einzig der ältere, etwas wohlbeleibte Kellner (immer mit rotem Caorle-Leiberl und darüber breite, schwarze Hosenträger) ist ein Ur-Wiener.

Damit kein Missverständnis aufkommt: ich mag die Art und den Dialekt unserer nord-östlichen Nachbarn. Und ich finde auch die ganze Caorle-Mannschaft - ohne Ausnahme - ausgesprochen freundlich, aufmerksam, flott und liebenswert. Wahrscheinlich ist das auch ein Grund, warum ich mich hier so wohl fühle.

Aber nun zum Angebot aus der Küche.
Es gibt alles, was man üblicherweise in einer Wiener Pizzeria bekommt: Antipasti, verschiedene Salate mit Thunfisch, Schinken, Hühnerstreifen, etc. und die übliche lange Liste an Pizzen (Anm.: laut Duden ist auch Pizzas erlaubt) und Pasta, u.s.w. Und auch einige Fleisch- und Fisch-Speisen. Weiters immer wieder saisonale Angebote, wie jetzt z.B. mit Spargel.

Uns persönlich schmecken die einfacheren Pizzen im Caorle sehr gut – allerdings die Schnick-Schnack-Pizzen mit Spiegelei oder mit Hawaii-Ananas brauche ich nicht. Die Preise für eine Pizza liegen etwa zwischen 6,00 und 11,00 €.

Sehr gerne und oft essen wir auch die Spareribs (12,80 €), die man wahlweise natur, mit Knoblauch oder scharf bekommt. Besonders großartig finden wir die ganz einfachen, knusprigen Bratkartoffel als Beilage, die man selten in so guter Qualität bekommt. Da eine Portion Spareribs eine recht ansehnliche Größe hat, bestellen wir meist zu zweit eine Portion gemeinsam mit einem zusätzlichen Teller. Auch solche Sonderwünsche sind im Caorle absolut kein Problem.

Bei den Antipasti-Platten (kleine Antipastiplatte 7,40 €) und den verschiedenen Salaten (z.B. mit Huhn 7,30 €) könnte sich die Küche etwas mehr anstrengen. Diese Speisen sind manchmal etwas lieblos und phantasielos hergerichtet.

Als Aperitif nehmen wir immer ein Glas spritzigen Prosecco (2,60 €) und danach folgen je nach Lust, Laune und Durst ein, zwei oder drei weiße Gespritzte (je 2,30 €).

Obwohl die Speisen gesamt gesehen nur guter Durchschnitt sind, möchten wir die Pizzeria Caorle nicht missen.




Schnellbewertung: 

 

530 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Caorle...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von ProUndContra vom 24.5.2012

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]