1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Cafe Restaurant Hummel

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:


Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Cafe Restaurant Hummel
Josefstädter Straße 66
1080 Wien




Speisekarte:  

Telefon:  01/405-53-14

Homepage:  

Facebook   cafe.hummel





Hochgeladen von Koala
Karte:

Mehr Bilder... (28 von 180 möglichen Bildern)





Öffnungszeiten

Mo.7.00 bis 0.00
Di.7.00 bis 0.00
Mi.7.00 bis 0.00
Do.7.00 bis 0.00
Fr.7.00 bis 0.00
Sa.7.00 bis 0.00
So.8.00 bis 0.00

Wertung (4 Bewertungen)

104
Speisen:7,00 Punkte
Ambiente:4,50 Punkte
Service:5,75 Punkte

Fazit:

5,75 Punkte


schmeckts.at Rang:

   78. Platz



Küche: Frühstück , Wiener Küche, Österreichisch, International
Lokaltyp: Kaffeehaus , Restaurant

Preislage: mittel 
Ambiente: Gemütlich, Trendy

Zusatzinformationen:

Beginnen Sie den Morgen
mit einem
guten Frühstück!

Montag – Freitag 07 – 11 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen bis 14 Uhr

 

FRÜHSTÜCK ZUM TEILEN FÜR 2 PERSONEN  € 32,00
Schenkel`s Räucherlachs, Försterschinken, Bio Gouda, 2 Spiegeleier,
Ziegenkäse, Früchtespiesschen, 2 Stk. Toast, 2 Stk. Gebäck, Butter, 2x Kaffee/Tee

(NEU) MUNTERMACHER – RELAUNCH € 13,90
Fruchtsalat mit Joghurt, Cottage Cheese mit Kresse , Eierspeise ,
2 Stk. Kornweckerl, Butter, Staud`s Konfitüre , Kaffee/Tee oder Kakao

CITY – FRÜHSTÜCK € 14,90
1 Glas Sekt oder 1/8 l frischer Orangensaft
Schenkel’s Räucherlachs mit Camembert, Senfsauce, Butter,
2 Scheiben Toast, 1 Freiland Ei im Glas, Kaffee/Tee oder Kakao

ORIENTALISCHES FRÜHSTÜCK € 12,90
Feta-Schafskäse, Oliven, Humus, Paradeiser, Pitabrot und
Kaffee/Tee
Für Veganer: statt Schafskäse servieren wir Ihnen einen Avocadoaufstrich

(NEU) KULINARIUM € 14,90
Prosciutto, Salami, Bio Gouda,,Cottage Cheese mit Kresse, Butter
1 weiches Ei, Paradeiser, 1 Handsemmeln, 1 Schwarzbrot ; Kaffee/Tee oder Kakao

SPEZIAL WIENER FRÜHSTÜCK € 11,90
Schinken, Käse, Staud`s Konfitüre, Butter, 2 Gebäck, 1 Freiland Ei,
1/8 l Orangensaft und Kaffee/Tee oder Kakao

GROSSES WIENER FRÜHSTÜCK € 7,50
1 Freiland Ei, Staud’s Konfitüre, Butter, 2 Gebäck und Kaffee/Tee oder Kakao

KLEINES WIENER FRÜHSTÜCK € 6,50
2 Gebäck, Butter, Staud`s Konfitüre und Kaffee/Tee oder Kakao

KATER – FRÜHSTÜCKSGULASCH € 6,90
Kleines Gulasch vom Österreichischem Weiderind mit einem Pfiff Gösser Bier




Lokal eingetragen von Koala | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | http://schmeckts.at/hummel.at | 16235 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von schmeckts über Cafe Restaurant...
Speisen: 6,00 | Ambiente: 6,00 | Service: 3,00
Fazit: 5,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 10,00 Punkte
Der Beitrag wurde 1 mal bewertet.
1 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Wettertechnisch hätten die Bedingungen für einen Besuch im Cafe Hummel gar nicht ungünstiger sein können, da die Leute bekanntermaßen bei Sauwetter bevorzugt ein Kaffeehaus aufsuchen... Wettertechnisch hätten die Bedingungen für einen Besuch im Cafe Hummel gar nicht ungünstiger sein können, da die Leute bekanntermaßen bei Sauwetter bevorzugt ein Kaffeehaus aufsuchen. Erschwerend kam noch hinzu, dass wir das legendäre Cafe Hummel an einen Sonntagnachmittag (14.00 Uhr) besuchten und sehr viele Stammgäste noch beim Mittagessen waren. Vereinzelt saßen aber auch bereits einige Gäste mit Tageszeitung oder Laptop bewaffnet, bei ihrer Nachmittagsmelange.

Praktisch war das gesamte Lokal so gut wie ausgebucht, also ein relativer Normalzustand im Cafe Hummel. Selbstverständlich hatten wir zuvor eine Tischreservierung durchgeführt, da wir uns dessen bewusst waren, dass es gerade an einem Sonntag, noch dazu um die Mittagszeit sehr schwierig werden könnte noch freie Plätze im Nichtraucherbereich zu bekommen.

Dieser gewaltige Gästeansturm dürfte offensichtlich selbst für die sehr erfahrene und gut eingespielte Cafe-Hummel-Servicecrew zu viel gewesen sein, denn unsere getätigte Tischreservierung wurde leider komplett vergessen. Notgedrungen brachte uns eine Servicekraft im hintersten Zimmer vorläufig unter und verständigte sofort den zuständigen Oberkellner.

Da wir mit dieser Unterbringung äußerst unzufrieden waren, atmeten meine Frau und ich erleichtert auf, als wir unseren Oberkellner Hrn. Reini erblickten. Dieser informierte uns darüber, dass nun mehrere Tische im Nichtraucherbereich frei werden würden und wir uns jetzt umsetzen könnten.

Noch erfreuter waren wir, als wir unseren freigewordenen Stammtisch (Tisch Nr: 5) im Nichtraucherbereich erblickten. Nach diesem kleinen Ärgernis konnten wir uns endlich entspannen und warteten auf unser bestelltes Essen.

Essen:
  • Kalbsbeuschel mit Semmelknödel
  • Wochenendteller (Wildschweinbraten mit Rotkraut und Erdäpfelknödel)
  • Gebackenes Hühnerschnitzel mit Reis und Erdäpfelsalat

Als Liebhaber von Innereien, im Speziellen vom Beuschel, war es für mich fast schon eine Pflicht dieses Gericht zusätzlich zu meinen Tagesteller zu bestellen, auch wenn es sich dabei ebenfalls um eine Hauptspeise gehandelt hat. Ich informierte ganz einfach unseren Oberkellner darüber, dass ich das Kalbsbeuschel als Vorspeise einzunehmen gedenke und somit vor dem Wildschweinsbraten serviert haben möchte. Nachdem dies geklärt war, die bestellten Getränke gebracht wurden, konnte unser kulinarischer Nachmittag im Cafe Hummel nun endlich beginnen.

Beim servierten Kalbsbeuschel handelt es sich um eine wirklich ansehnliche Portionsgröße. Als Beilage diente ein leicht nach Muskatnuss schmeckendes, sehr schmackhaftes festes Semmelknödel. Von den Innereien wurde ausschließlich die zarte Lunge verarbeitet. Diese ist in dünnen Streifen geschnitten, reichlich vorhanden gewesen.

Das Beuschel selbst war hervorragend abgeschmeckt, mit der richtigen Konsistenz und wurde zum Glück nicht mit Rahm oder Crème Fraîche udgl. gestreckt. Das einzige was mich hierbei gestört hat, war der, über das Semmelknödel, darüber gekippte Gulaschsaft und die Schnittlauchflocken.

Leider war das Kalbsbeuschel höchstens lauwarm. Dieses Problem mit der mangelnden Wärme ist mir im Cafe Hummel bereits mehrfach negativ aufgefallen. Entweder bevorzugen sehr viel Stammgäste lauwarme Küche (was ich mir nicht vorstellen kann) oder es werden einzelne Speisen nicht ausreichend erwärmt und anschließend unter dem Salamander warm gehalten.

Der Wochenendteller beinhaltete dieses Mal 4 Scheiben von einen sehr saftigen und äußerst g´schmackigem Wildschweinbraten in einem köstlichen Safterl. Garniert wurde es mit einer Orangenscheibe auf dieser thronte etwas Preiselbeermarmelade.

Als sättigende Beilage gab es ein sehr flockig, lockeres und sehr schmackhaftes Erdäpfelknödel. Das in einer extra Schüssel dazu servierte und mit kleinen Apfelstückchen angereicherte Rotkraut wusste zwar geschmacklich zu überzeugen, wurde aber leider viel zu kalt serviert. Nachdem ich die Kälte des Rotkrauts beim vorbeilaufenden Servicepersonal beanstandet hatte wurde es mir ein paar Minuten später, dieses Mal endlich heiß, gebracht.

Das Hühnerschnitzel meiner Frau war schön goldgelb paniert. Das Fleisch war aromatisch gewürzt und sehr saftig. Der dazu servierte Reis war hingegen vollkommen geschmacklos und hatte die unnatürliche Weiße von gebleichten Zähnen. Wir vermuten, dass es sich dabei um einen günstigen Beutelreis gehandelt hat.

Hier wurde von meiner Frau ein Erdäpfelsalat extra dazubestellt, welcher wie immer sensationell schmeckte. Ganz wichtig, der Erdäpfelsalat hatte Zimmertemperatur, war mit reichlich rotem Zwiebeln und etwas Senf angemacht.

Abschließend haben wir für uns beschlossen, dass wir bereits bei der Essensbestellung bekannt geben werden, dass wir die Speisen heiß serviert haben möchten.




Schnellbewertung: 

 

671 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Cafe Restaurant Hummel...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von Koala vom 18.10.2013
Restaurantkritik von schmeckts vom 10.11.2013
Restaurantkritik von Koala vom 1.12.2013
Restaurantkritik von schmeckts vom 23.3.2014

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]