1 a - Lokalbewertungen für ganz Österreich

Restaurantindex:
A B C D E F 
G H I J K L 
M N O P Q R 
S T U V W X 
Y Z 
Suche nach:




Lokale  Ratgeber Kategorien Top 50 Zertifikate  Lokal eintragen  Ihre Lokale  Ihre Bewertungen
Ihr Account  FAQ & Hilfe
 
 

Gutscheine   Ihre Coupons

Unsere schmeckts.at Mitglieder haben 277 Lokale bisher 381 mal bewertet.



Bodulo

Der Wirt dieses Lokals:
Noch kein Wirt identifiziert Klicken Sie hier wenn Sie Betreiber dieses Lokals sind...!

Bauen Sie diesen Banner mit Verlinkung auf Ihrer Seite ein mit folgendem Code:

Diesem Gastronomen wurden folgende Auszeichnungen von schmeckts.at verliehen:
Lokal des Monats - Februar 2015  

Als Wirt können Sie hier News und Bekanntmachungen erstellen...


Adresse

Bodulo
Hernalser Hauptstraße 204
1170 Wien


Delinski Gutschrift:

Speisekarte:  

Telefon:  01/4864311

Homepage:  

Facebook   pages/Fischrestaurant-Bodulo/270163363021048

E-Mail:  




Bodulo Collage
Hochgeladen von schmeckts
Karte:

Mehr Bilder... (24 von 180 möglichen Bildern)





Öffnungszeiten

Mo.geschlossen
Di.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Mi.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Do.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Fr.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
Sa.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 23.00
So.11.30 bis 15.00 und 17.30 bis 22.00

Wertung (2 Bewertungen)

102
Speisen:8,00 Punkte
Ambiente:8,00 Punkte
Service:8,00 Punkte

Fazit:

8,00 Punkte


schmeckts.at Rang:

   16. Platz



Küche: Fisch-Spezialitäten , Dalmatinisch
Lokaltyp: Restaurant

Preislage: teuer 
Ambiente: Gemütlich, Familiär
Betreiber: Tamara Jurasic  

Zusatzinformationen:

DIE GANZE WOCHE

Das „Bodulo“ in Wien-Hernals ist nicht nur das älteste dalmatinische Restaurant Wiens, sondern war auch immer schon eines der besten Fischrestaurants der Stadt. Die Chefin Tamara Jurasic kümmert sich dort liebevoll um das Wohl ihrer Gäste …

FALSTAFF

Bewundernswert, wie dieses Fischlokal seit Jahrzehnten zu den verlässlichsten Adressen in Sachen Fisch zählt. Einfach, aber gut – und heuer sogar eine Gabel wert.


Dieses Restaurant ist bei Delinski. Jetzt mit Delinski eine Tischreservierung durchführen und bis zu 30% auf Ihre Gesamtrechnung einsparen. Hier geht es zur Anmeldung!




Lokal eingetragen von schmeckts | Lokaldaten ändern | Permalink | QRCode | http://schmeckts.at/bodulo.at | 10195 Leser

Lokalbewertungen


Bewertung von Koala über Bodulo
Speisen: 8,00 | Ambiente: 8,00 | Service: 8,00
Fazit: 8,00 
Preislage:
Lesetipp: Gesamt 20,00 Punkte
Der Beitrag wurde 2 mal bewertet.
2 mal Lesetipp, 0 mal Top, 0 mal Flop.

Lokalbesuch am
Beitrag ausdrucken:
Beitrag ausdrucken


Mitnehmen + Einbetten

Bewertung:

Auch ein Nicht-Fisch-Esser kann sich einmal in ein Fischrestaurant verirren, vor allem dann, wenn der Partner ein passionierter Fisch-Esser ist...

Auch ein Nicht-Fisch-Esser kann sich einmal in ein Fischrestaurant verirren, vor allem dann, wenn der Partner ein passionierter Fisch-Esser ist. laugh

Wobei eigentlich kann ich mich nicht mehr als Nicht-Fisch-Esser bezeichnen, denn seit einiger Zeit erfreue ich mich immer mehr an den Meeresgenüssen.

Früher war es eben nur der panierte Kabeljau, sowie die Thunfischstücke aus der Dose, aber nun muss es auch für mich ein frischer Fisch und möglichst natur zubereitet sein.

Aber wie heißt es so schön “Man lernt nie aus” und ja auch in vorangeschrittenen Jahren kann sich  der Gaumen noch weiterentwickeln, wenn man es zulässt. Ja, und ich bin voll und ganz dafür, es zuzulassen. wink

Also ging es wieder ins Bodulo, ein gemütliches, kleines Fischlokal im 17. Bezirk.

Diesmal gingen wir schon mit dem Vorhaben hin, einen Fisch, in der Salzkruste zubereitet, zu verspeisen.

Nach der Getränkebestellung, ein guter Tropfen aus Kroatien, wählte mein Mann, unter der fachmännischen Beratung des Kellners, den Fisch für den weißen Mantel aus. wink Diesmal kamen wir in den Genuss einer Zahnbrasse (0,60 Eur 1 dag).

Als Gedeck gab es wieder den obligatorischen Knoblauchaufstrich sowie die zweierlei Oliven samt frischem Weißbrot. Ein herrlicher Auftakt, der hunger auf mehr machte.

Unsere kalte bzw. warme Vorspeise war an diesem Abend

  • geräuchertes Branzinofilet auf Orangen-Dattel-Salat und
  • Tagiatelle der grünen Art mit Früchten aus dem Meer.

 

Das geräucherte Branzinofilet lag auf dem Orangen-Dattel-Salat und war sehr gut. Eine wunderbar erfrischende und kühle Vorspeise, eventuell für die warme bzw. heiße Jahreszeit besser geeignet. wink

Allerdings muss man sagen, dass das Lokal angenehm geheizt ist und man besser daran tut, im Zwiebellook zu erscheinen. Zu vorgeschrittener Stunde bzw. nach ein bis zwei Glas Wein kann man dann nämlich die Weste bzw. den Pullover ablegen. wink

Die Tagiatelle waren ein Traum. Wie der Name schon verrät, handelt es sich hierbei um grüne Tagiatelle und diese wurden mit Unmengen von Meeresfrüchten vermengt. Ein verbindendes Element war eine ganz leichte Tomatensauce, die herrlichst dazupasst ohne auch nur irgendeinen Geschmack zu überdecken. Eine vorzügliche Vorspeise, die wir nicht das letzte Mal konsumiert haben. wink

Vorspeisen sind in diesem Lokal wichtig, denn der Fisch ob nun in der Salzkruste, in Backrohr, gegrillt oder in der Alufolie zubereitet, wird immer frisch gemacht und das braucht natürlich seine Zeit.

Dann war es endlich soweit. Unsere Zahnbrasse in der Salzkruste wurde herrangerollt und Fr. Mag. Tamara Jurasic meiselte den Fisch aus der Kruste und filetierte fachgerecht die Zahnbrasse.

 

Dieser Fisch hat zwar ein paar Gräten sein eigen genannt, allerdings war diese Zahnbrasse so herrlich im Geschmack und hatte ein wunderbar zartes und feines Fleisch, dass diese kleinen Spaßbremsen keinerlei Hindernisse darstellten. Fischessen muss man sportlich nehmen und wer die meisten Gräten hat, hat gewonnen.wink Natürlich habe ich gewonnen! cheeky

Als Beilage gab es wieder ein wunderbares Grillgemüse mit Erdäpfeln, sowie Mangold und Erdäpfeln gemischt. Selbstverständlich kam auch wieder eine Sauciere mit einem Öl-Knoblauchgemisch an den Tisch und dieses passt extrem herrlich zu Fisch. Hier sollte allerdings immer auch der Partner mitnaschen, denn sonst gibt es an diesem Abend keinen “Gute-Nacht-Kuss” mehr! wink

Den Abschluss bildete wieder das Rozata. Eine Creme Karamell auf einem Orangen-Karamell-Spiegel mit Früchten, sowie einem Karamell-Gitter. Ein wunderbarer Traum, der viel zu schnell endete. surprise

Das Service war wieder einmalig und wir freuen uns schon auf das nächste Mal, da haben wir schon besprochen, dass wir einen Drachenkopf aus dem Backrohr bekommen. wink Dieses Mal war er zu groß (für 4 Personen). Der wurde übrigens am Nebentisch serviert und der war echt groß. surprise





Schnellbewertung: 

 

672 Wörter | Permalink

Für diese Aktion (Beitragsbewertung) müssen Sie sich einloggen!
Sie haben jedoch im folgenden auch als Gast die Möglichkeit Ihre Meinung zu diesem Beitrag zu schreiben.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

* Ihr Name:


* Ihre Emailadresse:


* Wertung:






Kommentar:


captcha

*



Neue Lokalbewertungen über Bodulo...

x

Ältere Lokalbewertungen:
Restaurantkritik von schmeckts vom 8.12.2014
Restaurantkritik von Koala vom 5.2.2015

















[ Lokale ] [ Eintrag hinzufügen ] [ Ihre Einträge ] [ Ihre Bewertungen ] [ RSS Feed ] [ Zurück ]